Tierversuche für Kosmetika – ein heißes Thema in der Schönheitsbranche

 

TIERSCHUTZ MACHT SINN

Aufmerksamkeit statt Tiervergessenheit

Tierschutz, Macht und Sinn werden in Beziehung zueinander gesetzt, wobei die heutige Lebens- und Leidenswirklichkeit der Tiere und ihre verheerenden Folgen auch für Natur und Mensch bestehen.

Kenn Bell: Nachdem Kenn Bell einen amerikanischen Foxhound / Pointer-Mix namens Max aus einem örtlichen Tierheim adoptiert hatte, beschloss er, seine Fähigkeiten als Filmemacher mit seiner immensen Liebe für alles Mögliche zu kombinieren, um die allerbeste Hundevideoserie und -website im Web zu erstellen Die Hundedatei soll die Welt wissen lassen, dass der Hund unsere Liebe, Fürsorge und unseren Respekt verdient.



TIERVERSUCHE FÜR AVON, MARY KAY UND ESTEE LAUDER

Tierversuche für Kosmetika sind in der Schönheitsbranche ein heißes Thema, und die meisten Verbraucher und viele Unternehmen entscheiden sich dafür, Produkte zu meiden, die mit Tierversuchen hergestellt wurden. Nach mehr als zwei Jahrzehnten, in denen keine Tierversuche durchgeführt wurden, haben die Kosmetikriesen Avon, Mary Kay und Estee Lauder die Praxis wieder aufgenommen, ohne die Verbraucher darüber zu informieren. In den späten 1980er Jahren führte die PETA-Kampagne „Avon Killing“ schließlich dazu, dass das Unternehmen Tierversuche für ihre Produkte verbot. Mary Kay und Estée Lauder folgten dem Beispiel.

Laut einer Pressemitteilung von Rush PR wurde die Nachricht verbreitet, nachdem die Tierschutzorganisation PETA die Unternehmen von ihrer grausamkeitsfreien Liste gestrichen hatte, nachdem sie festgestellt hatten, dass sie wieder Tierversuche für ihre Produkte eingesetzt hatten. Die drei Unternehmen begannen erneut mit den Tests, um die Vorschriften der chinesischen Regierung zu erfüllen und ihre Produkte in China zu verkaufen. PETA macht jedoch geltend, dass es alternative Testmethoden gebe, die in den USA ebenso effektiv und weit verbreitet seien.

Kathy Guillermo, die Vizepräsidentin der PETA-Laboruntersuchungen, war traurig über den Umzug: „Avon, Estée Lauder und Mary Kay haben eine Generation zurückgebildet:

Ihre Produkte werden erneut in die Augen von Kaninchen getropft
und auf die Haut von Tieren geschliffen.“

     

 

Die Sprecherin von Avon, Reese Witherspoon, ist möglicherweise verärgert über die neuen Tierversuche. Ende letzten Jahres war sie „bestürzt“, als sie erfuhr, dass eine Tasche, mit der sie beschmutzt wurde, aus echter Pythonhaut gefertigt war, und stimmte zu, sie wegzuwerfen. Aber vielleicht kann sie Avon mit ihrer Sternenkraft dazu bringen, zu ihren tierfreundlichen Wegen zurückzukehren.

Quelle: www.thedogfiles.com

Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten
Ein Blick hinter die Kulissen

Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt die Zustimmung
des EU-Parlamentes für ein weltweites Verbot
von Tierversuchen für kosmetische Mittel

Der entsprechende Antrag sieht vor, dass sich die EU bei den Vereinten Nationen für ein weltweites Verbot einsetzen und dafür sorgen soll, dass internationale Handelsverträge und Freihandelsabkommen das bereits bestehende EU-Verbot nicht verwässern. So soll gewährleistet werden, dass keine Kosmetika, die in Drittstaaten an Tieren getestet wurden, auf den europäischen Markt gelangen.

„Wir freuen uns, dass unser Kampf gegen Tierversuche in der Kosmetik nun auch weltweit Früchte trägt“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Das Tierversuchsverbot für Kosmetika in der EU war ein Schlüsselmotor für die Industrie, endlich die Entwicklung von tierleidfreien Methoden zu fördern und weitere Alternativmethoden zu entwickeln. Es ist Zeit, dass sich die EU im Rahmen der Vereinten Nationen auch für ein weltweites Verbot von Tierversuchen für kosmetische Mittel einsetzt.“



Im Gegensatz zur EU sind Tierversuche für Kosmetika und die Vermarktung von an Tieren getesteten Kosmetika in rund 80 Prozent der Länder weltweit noch erlaubt.

„Daher sollte die EU dafür sorgen, dass keine Gesetzeslücken oder Handelsabkommen dazu führen, dass Kosmetikprodukte, die in Drittstaaten an Tieren getestet wurden, trotzdem auf den EU-Markt gelangen“, so Schröder.

Der Deutsche Tierschutzbund hat sich jahrzehntelang dafür eingesetzt, dass Kosmetika und deren Inhaltsstoffe nicht mehr an Tieren getestet werden.

Im Kampf für ein Tierversuchsverbot bedurfte es immenser Kampagnen- und Lobbyarbeit, damit die Verbote in Deutschland und der EU letztendlich realisiert wurden. Für kosmetische Produkte hat der Verband zudem die erste Positivliste aufgestellt. Die darin aufgeführten Hersteller führen keine Tierversuche durch und verwenden nur Inhaltsstoffe, die seit 1979 nicht mehr im Tierversuch getestet wurden. 

Quelle: www.tierschutzbund.de


Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten
Ein Blick hinter die Kulissen >>> 


Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele 

Haustiere sind tief und untrennbar mit ihren Besitzern verbunden: Sie erspüren die Emotionen der Menschen und spiegeln ihre Schattenaspekte, oft sogar, indem sie deren Krankheiten übernehmen….weiter >>>


Tiere als Seelenführer


Das Seelenleben der Tiere

Tierisch menschlich: überraschende Erkenntnisse
aus einer uns vertrauten und doch fremden Lebenswelt >>>




Wunder der Lebenskraft:
Eine Erlebnisreise zur Kraft, die in uns wirkt >>>


Homöopathie für eine neue Welt
Entdecke dein paralleles Selbst

Was macht uns alle zu dem, was wir sind? Was lässt jeden von uns auf seine ganz eigene Weise fühlen, wahrnehmen, erleben und handeln? Wo hat der Stress im Leben wirklich seine Ursache?


Die alte russische Karma- und Reinkarnationslehre
Das Geheimnis hinter unserem Geburtsdatum >>>


Aus der Kraft des Herzens leben

Das Herz wird öfter mit Verletzlichkeit assoziiert als mit verborgenen Kräften. Im Allgemeinen haben wir das Bedürfnis, unser Herz zu schützen und nach Erlebnissen emotionaler Schmerzen und Verletzungen hohe Mauern zu errichten. Diese Reaktion läuft unbewusst ab, und da die moderne Welt uns lehrt, sich auf den Kopf zu verlassen, um unser Leben und Handeln zu steuern, fällt es vielen von uns schwer, sich die Kraft und die Fähigkeiten unseres Herzens zunutze zu machen.
Dies ist eine Einladung, die Kräfte des Herzens zu stärken und die Herzenergie zu nutzen…. weiter >>>




Universalarznei DMSO

Die Gesamtheilwirkung des DMSO ist einzigartig und darf zu Recht als übergeordnetes Therapieprinzip verstanden werden. DMSO ist nicht austauschbar und besitzt eine überwältigend breite Palette an harmonisch wirkenden Eigenschaften… hier weiter

Grundlagen der Krebsernährung
Mit 80 heilsamen Rezepten

Die Ernährungswissenschaftlerin Catherine Zabilowicz und die Köchin Fran Warde haben ein Ernährungsbuch mit 80 Rezepten speziell bei Krebsleiden zusammengestellt. Sie nehmen die Betroffenen in allen Stadien der Erkrankung an die Hand – von der Diagnose über die Behandlung bis zur Zeit danach. Ein besonders einfühlsames neues Standardwerk, das die Krebspatienten mit ihren Sorgen und Nöten abholt und ernst nimmt…hier mehr Informationen >>>


Hier zu den persönlichen Erfahrungsberichten nach Einnahme von CBD-Öl
bei Krebs, Rheuma, Entzündungen und andere Krankheiten >>>


Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!

Folge Liebeisstleben per Email
Abonniere unseren Newsletter und erhalte Benachrichtigungen über neue Beiträge.