Brennnesselsamen – Heilmittel, Kräftigungsmittel und Potenzsteigerer

Seit über 2000 Jahren zählt die Brennnessel zu den beliebtesten und erfolgreichsten Heilbringern.

Von einigen Arten werden die grünen Pflanzenteile, die unterirdischen Pflanzenteile und die Samen verwendet. Als Frühjahrsgemüse werden die jungen Brennnesseltriebe wegen ihres hohen Gehalts an Flavonoiden, Mineralstoffen wie MagnesiumKalzium und Silizium, Vitamin A und C (ca. doppelt so viel Vitamin C wie Orangen), Eisen, aber auch wegen ihres hohen Eiweißgehalts geschätzt. Die Brennnessel enthält in der Trockenmasse etwa 30 Prozent Eiweißanteil. Der Geschmack wird als „dem Spinat ähnlich, aber aromatischer“ und als feinsäuerlich beschrieben. (wikipedia)


Brennnesselsamen ein natürliches Aphrodisiakum

Bei Männern wirken Sie nicht nur Lust steigernd, sie regen auch die Samenproduktion an und dienen als natürlicher Helfer bei Prostatabeschwerden.

Bei Frauen hingegen steigern sie den Östrogenspiegel. Das ist auch wohl der Grund weswegen sie im Mittelalter sowohl Nonnen als auch Mönchen verboten war.

Heutzutage wird es Paaren mit noch unerfülltem Kinderwunsch empfohlen. Auch Frauen mit typischen Wechseljahresbeschwerden bieten Brennnesselsamen Hilfe an. Zudem wird die Einnahme mit einem wirksamen Anti Aging Effekt verbunden.

 

Folgende Effekte konnten den Brennnesselsamen
wissenschaftlich nachgewiesen werden

  • Linderung bei Arthrose, Arthritis, Prostatabeschwerden und Blasenproblemen.
  • Hilfestellung bei entzündlichen Darmerkrankungen und Störungen des Verdauungstraktes
  • Vitalitätstonikum
  • Hilfe bei Haarausfall

Inhaltstoffe der Brennnesselsamen

  • hoher Eiweißgehalt
  • Vitamin A, B, C und E
  • Kalium
  • Eisen
  • Kalzium
  • Carotinoide
  • Chlorophyl

Heilwirkung

Brennnesselsamen helfen bei Harnwegsstörungen,
Gicht, Rheuma sowie bei Bluthochdruck

Die stark entwässernde Wirkung der Brennnessel und ihren Samen fördern die Durchspülung unserer Harnwege. Aus diesem Grund können sie helfen Blasen- und Nierensteinen vorzubeugen. Die stark entschlackende Wirkung, ihre blutreinigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften wiederum helfen bei der Vorbeugung gegen Gicht, Arthrose und Rheuma.


Ernte von Brennnesselsamen

Die Brennnessel ist eine zweihäusige Pflanze. Das heißt es gibt männliche und weibliche Brennnesseln. Die weiblichen werden von den männlichen befruchtet.

Gesammelt werden die weiblichen Fruchtstände. Nur umgangssprachlich redet man von Samen. Es geht also um die Ernte der Früchte der weiblichen Brennnesselpflanzen. Aus männlichen Blüten wird keine Frucht.

Es ist die Frucht der weiblichen Brennnessel,
die als Stärkungsmittel und Luststeigerer geerntet wird.

Bereits im späteren Juni beginnen die Brennnesseln mit ihrer Samenproduktion. Ernten sollte man wie schon beschrieben, die Samen der weiblichen Pflanze. Von Ende Juli bis Anfang November blühen die Pflanzen. Die Samenstände sollten ihre Farbe von grün zu bräunlich verändert haben.

Beim Ernten Handschuhe tragen. Die Stängel umfassen und die Samenstände von unten nach oben inklusive der Blätter vom Stängel abziehen.  Anschließend zum trocknen auf einen großen flachen Karton verteilen. Es sollte möglichst viel Luft an die exponierten Samen gelangen können. Immer wieder wenden, bis alle Blätter getrocknet sind. Anschließend werden Blätter und Samen so oft gesiebt,  bis nur noch reine Samen übrig sind. Diese dann in ein luftdichtes Gefäß geben und dunkel lagern.

Die  Brennnesselsamen können ganz oder gemahlen verwenden werden. Man kann damit zahlreiche Speisen verfeinern. Der Samen hat einen leicht nussigen Geschmack und eignet sich deshalb auch gut als Gewürz. Man kann sie als Ergänzung in sein Morgenmüsli geben, in Pesto geben, Salate verfeinern, ins Joghurt streuen oder beim Kochen diversen Speisen zugeben. Ein Klassiker ist natürlich die Zubereitung Brennnesseltee.

Eine wunderbare Möglichkeit die Samen auf Reisen dabei zu haben, ist, diese zu einer Tinktur zu verarbeiten. Dazu werden die frischen Samen verwendet.

Lesen Sie dazu auch: Verbot der Brennnessel als Heilmittel: Der Brennnessel-Krieg >>>



Quellen: praxistipps.focus und mikeandthemuse

Brennnesselsamen in Bio-Qualität >>>


 

Eine große Auswahl an Brennnesselsamen hier auf Amazon erhältlich >>>


Mit Mädesüß die Psyche stärken,
Rheuma heilen und vieles mehr! >>>


Essenzen, Brände und ätherische Öle selbst erzeugen

Feiner Himbeergeist, selbst hergestellter Weinbrand oder Whisky, ätherisches Nelken- oder Lavendelöl, Rosen- oder Minzessenz – kleine Mengen von Obst- und Weinbränden. Geister und ätherische Öle lassen sich mit Kleindestillen problemlos in der eigenen Küche herstellen. Alles über die praktische Arbeit,  die Herstellung von Alkohol von der Maische bis zum Destillat und das Aromatisieren, Lagern und Veredeln des Alkohols hier erfahren >>>

»CopperGarden®« Tischdestille Arabia

Hier zur Kleindestille >>>


Universalarznei DMSO

Die Gesamtheilwirkung des DMSO ist einzigartig und darf zu Recht als übergeordnetes Therapieprinzip verstanden werden. DMSO ist nicht austauschbar und besitzt eine überwältigend breite Palette an harmonisch wirkenden Eigenschaften… hier weiter


Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

Hier weiter >>>

[/box]


Medizinskandal KrebsMedizinskandal Adipositas Buchansicht - ShopseiteMedizinskandal Bluthochdruck

 


Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!

Folge Liebeisstleben per Email
Abonniere unseren Newsletter und erhalte Benachrichtigungen über neue Beiträge.




Heilkräfte aus der Natur – Eine umfangreiche Übersicht hier >>>




Jetzt NEU: Höher dosiert und verbesserte Formel!

Eine optimale Zusammensetzung aus einem hochwertigen Bio-Kurkuma-Pulver,
95-prozentigem Kurkumin-Extrakt und BCM-95.

Einzeln auch hier erhältlich! >>>



Das Handbuch der alternativen Krebsheilung

Heute erhalten allein in Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen die niederschmetternde Diagnose »Krebs«. Betroffene haben häufig mehr Angst vor den üblichen Therapien als vor der eigentlichen Krankheit. Die Pharmaindustrie verdient Milliarden, während die Naturmedizin unterdrückt wird – weil sie echte Alternativen bietet. Ein fundierter Wegweiser zur sanften Heilung >>>


.
.
Anhand von 45 Fallstudien wird hier die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. Hier können Sie sich überzeugen, dass Hanföl z.B. bei Krebs, chronischen Schmerzen, Autismus und sozial unangepasstem Verhalten zu einer dramatischen Besserung führen kann. Oft reichen kleinste Dosen, die keinerlei Trübung des Bewusstseins und der Handlungsfähigkeit bewirken. Eine Anleitung zeigt, wie das Hanföl gefahrlos und leicht destilliert werden kann. Man braucht dafür keine Laborausstattung und kein Expertenwissen… hier weiter >>>