Borderline – Ein Leben ohne feste Wurzeln



Es ist ein Leben mit extremen Gefühlen, ein ständiger Wechsel zwischen Schwarz- und Weiß-Denken, Euphorie und Todessehnsucht, Liebe und Hass: Leben mit Borderline.

Eines der markantesten Symptome der Persönlichkeitsstörung ist das Aufritzen der Arme oder Beine, doch die Krankheit hat viele Gesichter.

Rund 1% der Bevölkerung lebt Schätzungen zufolge
mit dem Borderline-Syndrom.

Wikipedia: Die Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) oder emotional instabile Persönlichkeitsstörung des Borderline-Typs ist eine psychische Erkrankung. Typisch für sie sind Impulsivität, instabile zwischenmenschliche Beziehungen, rasche Stimmungswechselund ein schwankendes Selbstbild wegen gestörter Selbstwahrnehmung.

Bei dieser Persönlichkeitsstörung sind bestimmte Vorgänge in den Bereichen Gefühle, Denken und Handeln beeinträchtigt. Dies führt zu problematischen und teilweise paradox wirkenden Verhaltensweisen in sozialen Beziehungen und sich selbst gegenüber. Dadurch führt die Borderline-Störung oft zu erheblichen Belastungen und kann sowohl die Lebensqualität der Betroffenen als auch ihrer Bezugspersonen stark beeinträchtigen.




Das Unvermögen die eigenen Impulse und Gefühle zu prüfen, sind charakteristische Borderline-Symptome. Borderline-Patienten rasten bei Kleinigkeiten rasch aus und sind streitsüchtig. Überwiegend dann, wenn sie daran gehindert werden, ihre Impulse auszuleben. Wutausbrüche gehören zu ihrem Alltag. Hinter diesem explosiven Auftreten stecken vorwiegend starke Selbstzweifel.

Persönlichkeitsstörung: Borderline-Syndrom: Neun Symptome, Test und Therapie >>>

Borderline ist besonders für ein selbstverletzendes Verhalten bekannt. Doch die Borderline-Störung ist viel komplexer, als allgemein bekannt. Es geht um emotionale Kontrolle, um ein unsicheres Selbstbild, gestörte Beziehungen, und ja, auch um Selbstverletzung.

Manche Borderline-Patienten erleben sogenannte
Derealisationen oder 
Depersonalisationen.

Bei einer Derealisation wird die Umwelt als fremd und unwirklich wahrgenommen. Bei einer Depersonalisation empfinden die Betroffenen ihr eigenes Ich als fremd. Ihre Gefühle erscheinen ihnen wie losgelöst von ihrer Person.

Sich ritzen, schneiden oder mit Nadeln stechen 
Was nach Folter klingt, ist in dieser Art bezeichnetes „selbstverletzendes Verhalten“ und besonders bei Jugendlichen anzutreffen. Die zurückbleibenden Narben weisen darauf hin, unter welchem Druck die Betroffenen stehen. Die Gründe für dieses Verhalten sind ausgesprochen vielfältig. Oft wirkt ein verdrängtes Trauma wie eine Zeitbombe. Es benötigt ausschließlich noch einen Auslöser und der Griff zum Messer löst die Anspannung – zumindest vorläufig.

Studien besagen, dass an die 3% der Bevölkerung im Laufe des Lebens eine Borderline-Störung entwickeln. Doch die Ausmaße und das genaue Störungsbild sind vielfältig.


Was steckt hinter dem Begriff “Borderline” und
wie kann man lernen, damit zu leben?

Y-Kollektiv Reporterin Katja Döhne spricht mit drei Betroffenen, einem Psychiater und einer Psychiatriebetreuerin.

Leben mit der Borderline-Störung






Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..!>>> Hier weiter >>>


Anhand von 45 Fallstudien wird hier die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. Hier können Sie sich überzeugen, dass Hanföl z.B. bei Krebs, chronischen Schmerzen, Autismus und sozial unangepasstem Verhalten zu einer dramatischen Besserung führen kann. Oft reichen kleinste Dosen, die keinerlei Trübung des Bewusstseins und der Handlungsfähigkeit bewirken. Eine Anleitung zeigt, wie das Hanföl gefahrlos und leicht destilliert werden kann. Man braucht dafür keine Laborausstattung und kein Expertenwissen… hier weiter >>>

Borax

Das wundersame Heilmineral und basische Multitalent,
welches sogar unsere Zirbeldrüse aktiviert


Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!


Der beste Weg jedoch ist es, zusammen mit einem Physiotherapeuten grundlegende Übungen zu erlernen, um gezielt die Muskulatur zu stärken und so die Harninkontinenz unter Kontrolle zu bekommen.


Sehtraining 
Workshop durchsetzt mit vielen Augen-Meditationen und auf die Augen bezogene Übungen für mehr Sehkraft…
hier weiter


Beckenboden-Trainingshilfen




Die Maca-Wurzel

Das allgemeine Wohlbefinden wird mit der Anwendung von Maca auf jeden Fall verbessert. Man kann ohne weiteres den Cholesterinspiegel senken und somit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die durch die Verfettung der Gefäße hervorgerufen werden, vermeiden.

Auch wird die Verdauung reguliert. Wer mit Verdauungsstörungen kämpft, weiß wie dies das allgemeine Wohlbefinden beeinträchtigen kann. Wer Maca regelmäßig anwendet wird hier auf jeden Fall einen großen Unterschied bemerken.


Maca in großer Auswahl können Sie auch bequem hier auf Amazon bestellen >>>


Zahlreichen Krankheiten wie
chronische Entzündungen, Bluthochdruck,
Diabetes Typ 2 und sogar Alzheimer vorbeugen … >>> !


Erfahren Sie, mit welchen verheimlichten, von der Pharmaindustrie nicht selten verunglimpften Natursubstanzen Sie Ihren Bluthochdruck schrittweise senken und Ihre Bluthochdruck-Medikamente (ACE-Hemmer, Beta-Blocker usw.) schrittweise absetzen können!

hier weiter >>>


Kurt Tepperwein
Krankheiten aus dem Gesicht erkennen


Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden und Sie es leid sind,
Medikamente zu nehmen die nicht wirken, dann lesen Sie bitte

>>> hier weiter >>>