Kranker Zahn? – Giftfabrik Zahnwurzelkanal: Zahnwurzelbehandlung? Ja – oder Nein?

Wer geht schon gern zum Zahnarzt?

Die Zahnbehandlung ruft noch immer – trotz aller Fortschritte der Prävention von Zahn- und Munderkrankungen – bei großen Teilen der Bevölkerung Gefühle der Angst hervor.

Jeder dritte Patient wird von Zahnärzten als ängstlich eingestuft und knapp drei Viertel aller Zahnärzte fühlen sich durch die Behandlung von Angstpatienten belastet bzw. eingeschränkt.

.

.

Auch gerade in der Zahnheilkunde ist noch immer ein physikalisch naturwissenschaftliches Denken leitend für ein bevorzugt mechanistisches Handeln, welches alles Seelische und Geistige vom Körperlichen getrennt als zweitrangig betrachtet.

In der Folge können viele meist chronisch verlaufende Erkrankungen nicht oder zumindest nicht ursächlich und damit auch nicht nachhaltig geheilt werden. Dies hat zur Folge, dass betroffene Patienten oft einen jahrelangen schmerzhaften oder zumindest die Lebensqualität beeinträchtigenden Leidensweg beschreiten  weiter  hier >>>

  • Neuere Untersuchungen lassen einen Zusammenhang zwischen Zahnwurzelbehandlung und Herzinfarkten vermuten.

Herzinfarkt? Wie bitte?

Wenn man an Herzinfarkt denkt, dann denkt man gleichzeitig an zu hohe Cholesterinspiegel, Bluthochdruck, Arteriosklerose, Probleme mit den Herzkranzgefäßen und vielleicht auch noch erbliche Faktoren, wenn Vater, Großvater und so weiter auch schon einen Herzinfarkt gehabt hatten.

  • Woran kaum jemand als mögliche Ursache denkt, ist ein Umstand, dem ich jetzt auf den Zahn fühlen möchte: Zahnwurzelbehandlungen.

.

.

Zahnwurzelbehandlungen?

Schauen wir zunächst einmal, warum diese Zahnwurzelbehandlungen (genauer gesagt eigentlich eine Wurzelkanalbehandlung) durchgeführt werden. Die häufigsten Indikationen sind Zahnschmerzen, Karies (Zahnfäule) bis tief in den Zahn hinein beziehungsweise bis zum Zahnnerv, Verletzungen durch Unfälle und Beschwerden ohne ersichtliche Ursache und einiges mehr.

Das klingt logisch und verständlich – so weit. Wo also sollte das Problem liegen?

Vor mehr als 100 Jahren verkündete ein gewisser Dr. Weston Price, der damalige Vorsitzende der Forschungsabteilung der amerikanischen Dentistenvereinigung, dass Wurzelkanäle ein Eldorado für eine Reihe von Krankheitserregern seien. Sein Team, in dem auch Mikrobiologen der Mayo Clinik arbeiteten, begannen, diese Erreger zu identifizieren.

Als nächstes implantierten die Forscher um Dr. Price Fragmente von behandelten Wurzelkanälen unter die Bauchhaut von ca. 60.000 Kaninchen. Die daraus gewonnenen Resultate zeigten unmissverständlich, dass menschliche Erkrankungen, deren Ursprungsort in Zähnen mit Zahnwurzelbehandlungen zu suchen waren, nach nur wenigen Wochen die gleichen Erkrankungen in Kaninchen hervorrufen konnten.

  • Herzinfarkte wurden dabei zu 100 Prozent „transplantiert“, was den Grund zu der Annahme gibt, dass Zahnwurzelbehandlungen eine primäre Ursache für Herzerkrankungen sind.

.

.

Giftfabrik Zahnwurzelkanal

In meinem Beitrag Wurzelbehandelte Zähne sind ein Problem: Ursachen und Therapie bin ich bereits auf eine Reihe von Problemen eingegangen, die eine Zahnwurzelbehandlung mit sich bringen kann und oftmals auch bringt.

Ich berichte auch darüber, dass eine „Desinfektion“ nicht in der Lage ist, eine 100-prozentige Sterilität zu erzielen. Dafür sind die Instrumente für den Einsatz der Desinfektionsmittel nicht fein genug, um auch die mikroskopisch kleinen Tubuli und andere Mikroareale im Zahn zu erreichen und zu desinfizieren.

Unter diesem Gesichtspunkt ist es keine große Überraschung, dass Price und sein Team in der Lage waren, Krankheiten über Fragmente von Wurzelkanälen auf die Testtiere zu übertragen. Oder mit anderen Worten: Schon vor mehr als 100 Jahren gab es einen ernstzunehmenden Hinweis auf die Problematik einer Zahnwurzelbehandlung.

Dr. Price, der von 1870 bis 1948 lebte, gilt heute als „Charles Darwin der Ernährung“, da er den Zusammenhang zwischen moderner Ernährung und der immer häufiger auftretenden Karies beschrieben hat. Interessanterweise lehnte er die Theorie der säurebildenden Bakterien als Verursacher der Karies ab. Vielmehr sah er in der Fehlernährung der modernen Zivilisation den Hauptgrund für den schlechten Zahnzustand in den Vereinigten Staaten.

  • Kein Wunder also, warum die Theoretiker der schulmedizinischen Zahnmedizin besonderen Wert auf säurebildende Bakterien legen und gleichzeitig die mehr als 100-jährigen Ergebnisse bezüglich der Wurzelkanalbehandlung von Price verschweigen.

.

.

Denn Dr. Price und seine Kollegen hatten zuvor schon eine Reihe von Krankheiten identifiziert, die auf dem Ausstoß von bakteriellen Toxinen beruht. Und die Bakterien, die diese Toxine produzierten, „wohnen“ im Wurzelkanal. Damit gibt es für die Zahnmedizin keine „Ausrede“, dass man das alles nicht hat wissen können, da die Erkenntnisse neu sind. Sind sie nicht.

Sie sind über 100 Jahre alt und niemand wollte und will sie wissen. Falls die Erkenntnisse von Price zum allgemeinen Wissen in der Zahnmedizin gemacht worden wären, dann gäbe es heute sehr wahrscheinlich keine oder kaum Wurzelkanalbehandlungen.

  • Denn wenn der Patient eine nachfolgende Erkrankung erleidet, die sich auf die zahnärztliche Behandlung zurückführen lässt, dann hat der Zahnarzt vor Gericht ganz schlechte Karten.

Wie heillos das Durcheinander in der Zahnmedizin ist, sieht man an der Selbstbeweihräucherung in Sachen Wurzelkanalbehandlung. Der niedergelassene Zahnarzt wird hier von der eigenen Zunftvertretung mit verwirrenden Berichten zum Thema „informiert“; mancher Zahnarzt (der sich mit der Materie beschäftigt hat), sagte mir auch „wir werden nicht informiert – sondern für dumm verkauft“.

  • Denn die meisten zahnärztlichen Vereinigungen rühmen sich, dass Wurzelkanalbehandlungen zu 97 Prozent erfolgreich seien. Dabei wird nicht definiert, was man unter „erfolgreich“ zu verstehen hat. Die frohe Botschaft reicht.

.

.

Dann kommt zum Beispiel die American Association of Endodontists (AAE), die nur noch von 90 Prozent Erfolg sprechen. Das amerikanische Department of Heath und Human Services verkündete 1984, dass es keine Anhaltspunkte gibt, nach denen man einen Erfolg oder nicht Erfolg beurteilen kann.

Ein Dr. Burket veröffentlichte, dass nur 42 Prozent der Behandlungen „mechanisch“ korrekt die Füllungen der Kanäle eingebracht hätten. Soweit die amerikanische Seite der Medaille. Die Europäer waren hier noch konservativer und berichteten von nur 30 Prozent korrekter „Mechanik“.

Dann gab es da noch die Wissenschaftler, die sich detailliert für die Behauptung interessierten, dass eine Wurzelkanalbehandlung keine Sterilität garantieren kann. Ein Dr. Haden untersuchte 1500 behandelte Zähne unter dem Mikroskop und kam auf 87 Prozent der untersuchten Zähne mit einer bakteriellen Kontamination.

Aber es kommt noch schlimmer. Dr. Okabe konnte zeigen, dass 72,1 Prozent der Patienten, die sich einer Wurzelkanalbehandlung unterzogen hatten, genau die Bakterien im Blut aufwiesen, die auch in ihren behandelten Zähnen oder Zahn gefunden wurden.

  • Ist dann die Bakterienzahl im Blut ausreichend hoch, dann ist es auch nicht mehr weit zu einer lebensbedrohlichen Sepsis (Blutvergiftung).

.

.

Weiter geht es mit den Hiobsbotschaften: Denn die meisten Zahnärzte erzählen ihren Patienten, dass ein Schneidezahn nur einen einzigen Kanal hat. Dr. Price konnte schon damals zeigen, dass der gleiche Schneidezahn mehr als 75 Nebenkanäle haben kann, die vom Zahnmark (Zahnpulpa) zur Oberschicht des Zahns verlaufen.

Da erhebt sich die Frage, wie man 75 und mehr Kanäle behandeln und füllen will?

Und wenn man nicht weiß oder leugnet, dass diese Kanäle existent sind, dann wird diese Frage meines Erachtens doch noch dringender – oder?

.

Wie die zahnärztliche Behandlung Ihre DNA verändert und Sie krank werden lässt

Die DNA-Bestimmung ist derzeit („wissenschaftlich“) die verlässlichste Form der Identifikation von lebenden und sogar toten Lebewesen. Mit ihr werden Kriminelle überführt und unbekannte Leichen identifiziert, selbst wenn sie schon Tausende von Jahren alt sind. Die DNA-Bestimmung bringt sogar Erkenntnisse bei den Bakterien und anderen Mikroorganismen.

.

.

Mit einem Vergleich der DNA von verschiedenen Arten von Bakterien lassen sich Verwandtschaftsgrade und taxonomische Zugehörigkeit ermitteln. Das nur am Rande zum „Beweis“, welchen Stellenwert die DNA für das Leben hat.

Auf der anderen Seite ist eine Veränderung der DNA eines Individuums immer mit den entsprechend drastischen Konsequenzen verbunden. Krebs zum Beispiel wird als eine solche Konsequenz diskutiert, bei der die DNA normaler Zellen sich so verändert beziehungsweise verändert wurde, dass sie zu einem körperfremden Gebilde wird.

Wer oder was kann so etwas bewirken?

Ionisierende Strahlung zum Beispiel ist dazu in der Lage. Freie Radikale sind bekannte Angreifer auf Zell-DNA. Aber auch Chemikalien beziehungsweise die Toxine von Bakterien oder das Quecksilber aus dem Amalgam sind in der Lage, DNA zu verändern.

Aber nicht nur die DNA ist von solchen Vorgängen betroffen. Da die Proteinsynthese nicht im Zellkern, sondern auf den Ribosomen stattfindet, muss die Zelle eine „Arbeitskopie“ der DNA, beziehungsweise der DNA-Abschnitte, die für die entsprechenden Synthesewege zuständig sind, anfertigen und zu den Ribosomen schicken.

Diese Kopie nennt man RNA. Wenn nun diese RNA durch bakterielle Toxine zum Beispiel verändert wird, dann kann der sonst normale Syntheseweg nicht mehr funktionieren und der Organismus wird langsam und sicher erkranken.

Wenn die DNA einer Geschlechtszelle, sei es Ei oder Spermien, verändert werden sollte, dann kann diese Veränderung unter Umständen an die nächste Generation weitergegeben werden oder der Betroffene ist nicht mehr in der Lage, Kinder zu zeugen beziehungsweise als Frau Kinder zu empfangen.

.

.

  • DNA-Veränderungen werden in der Regel vom Organismus repariert. Aber auch hier sind dem System Grenzen gesetzt.
  • Wenn die Reparaturmechanismen gestört sind oder mehr repariert werden muss als der Organismus reparieren kann, dann werden diese Veränderungen immanent und bleiben für den Rest des Lebens bestehen.

Damit hätten wir mit dem Quecksilber und den bakteriellen Toxinen aus unseren wurzelkanalbehandelten Zähnen eine „tolle Gelegenheit“, uns eine Reihe von Erkrankungen zuzulegen. Epidemiologisch gesehen erscheinen eine Reihe von „Zivilisationserkrankungen“ unter diesem Aspekt in einem völlig neuen Bild.

Denn viele dieser Erkrankungen sind erst verhältnismäßig kurz auf der Bildfläche erschienen. Die Sichelzellanämie zum Beispiel gibt es erst seit dem Jahr 1910.

Die Multiple Sklerose gab es nicht – bis circa 1830. Kurz danach tauchte die Leukämie auf.

Diabetes verschärfte sich erst nach 1900. Etwa zur gleichen Zeit nahmen die Herzerkrankungen ebenfalls drastisch zu. Um 1900 stellten sie „nur“ 10 Prozent der Todesfälle dar. Heute sind sie zusammen genommen die führende Todesursache. In den USA gab es zwischen 1970 und 1975 circa 8800 Fälle mit Multipler Sklerose. Ein Jahr später schossen die Zahlen hoch auf 123.000 Fälle.

Ist die Ursache (beziehungsweise Mitverursacher) dieser Tendenzen die Zahnmedizin mit ihrer Vorliebe für Amalgamfüllungen und Wurzelkanalbehandlungen?

Um diese Hypothese nachweisen zu können, muss man sich die Frage stellen, ob denn nun wirklich alle Wurzelkanäle noch voll gepfropft sind mit schädlichen Bakterien. Oder wird hier nicht doch das Kind mit dem Bade ausgeschüttet?

Dank der DNA-Bestimmung gibt es sogar einen nicht invasiven Test, der das nachweisen kann. Man testet einfach die Flüssigkeit um den Wurzelkanal auf bakterielle DNA. Fällt der Test positiv aus, dann ist er negativ – für den Patienten.

Um die Krankheitserreger zu identifizieren, muss der Zahn allerdings gezogen werden.

.

.

Aber das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Unlängst wurde entdeckt, dass die Bakterien sich nicht notwendigerweise nur in den Wurzelkanälen aufhalten müssen. Ein Test der Wurzelhaut eines behandelten Zahns (das ist die Verbindungsstelle zwischen Zahn und Knochen), zeigte sogar noch höhere Konzentrationen an Bakterien.

  • Dieser Bereich von Zahn und Knochen ist unmöglich zu desinfizieren. Das Blut in diesem Bereich wies ebenfalls eine bakterielle Belastung auf.

Krankheiten, die in den Wurzelkanälen stecken

Es gibt (meines Wissens) 28 Bakterienarten, die einen Zusammenhang mit Herzerkrankungen haben, wie Herzinfarkt, Endokarditis und fehlerhafte Herzklappenfunktion. Neurologische Erkrankungen stehen auf Platz 2 mit 23 Bakterienarten als Verursacher.

  • Leber- und Nierenfunktion, Brustkrebs – die Liste wird immer länger und alarmierender.

.

.

Solche Zusammenhänge werden von den meisten mir bekannten Zahnärzten nicht gesehen oder schlichtweg geleugnet. Alleine für den Hinweis auf solche Zusammenhänge ernte ich böse Blicke. Klar: denn (wie eingangs schon angemerkt), wenn diese Zusammenhänge generelle Anerkennung fänden, dann könnte es zu einer wahren Flut an Prozessen und Schadenersatzklagen kommen.

Laut einer anderen Statistik die ich gesehen habe leiden 90 Prozent der Patienten, die ihren Zahnarzt aufsuchen, unter Problemen wie chronischer Müdigkeit. Aber wie sollen Bakterien Menschen müde machen?

Eine Art scheint dies zu können – die Porine. Porine sind Proteine, die auf der Oberfläche von bestimmten Bakterienarten eine Reihe von Aufgaben zu erfüllen haben. Eine davon kann sein, Oberflächenstrukturen von anderen Zellen zu zerstören, wie zum Beispiel die von Erythrozyten. Das aus den Erythrozyten entweichende Hämoglobin beziehungsweise dessen Eisen dient dem Bakterium als Nahrung.

  • Liegen im Blut ausreichend hohe Konzentrationen von diesen Bakterien vor, kommt es zu einer signifikanten Abnahme der roten Blutkörperchen, einer Anämie, deren Begleiterscheinung Müdigkeit ist.

Aufgrund der herabgesetzten Zahl an Erythrozyten kommt es zu einer Abnahme des Sauerstofftransports, was eine Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit der Körperzellen bedingt.

.

Eine andere „zahnärztliche Erkrankung“ könnte die Meningitis sein.

.

.

  • Capnocytophaga ochracea; Gemella morbillorum; Klebsiella oxytoca; Neisseria meningitidis; Pseudomonas aeruginosa sind Vertreter, die in den Wurzelkanälen von behandelten Zähnen nachgewiesen worden waren. Die Antwort der Schulmedizin darauf ist natürlich wieder einmal: Impfungen.

Eine andere Antwort wäre: Antibiotika. Aber diese Vorgehensweise hat ebenfalls ihren Preis.

  • Denn die Antibiotikagabe ruiniert die Darmflora des Patienten, vor allem wenn er sie über einen längeren Zeitraum einnehmen muss.
  • Das wiederum beeinträchtigt dessen Immunsystem, was wieder günstige Voraussetzungen für die Krankheitserreger schafft. Um hier zu kompensieren, müssen die Antibiotika noch höher dosiert werden, was noch mehr Schäden in der Darmflora bedingt. Und der Teufelskreis ist perfekt.

Fazit

Anscheinend wissen nur Wenige seit mehr als 100 Jahren, wie eine verantwortungsvolle Zahnbehandlung aussehen muss. Die Praxis steht diesem exklusiven Wissen diametral entgegen. WARUM?

Ich persönlich lasse mir konsequent alle wurzelbehandelten Zähne entfernen und schon gar keine Wurzelfüllungen verabreichen. Und klar ist dabei auch: Das ist nicht billig. Aber Herzinfarkt, Krebs, MS? Nein Danke. Da trenne ich mich gerne von meinem Geld.

Quelle: Von  – yamedo – Allure bedankt sich!

Sole Zahncreme ohne Fluorid
Medizinischer Schutz vor Karies und Zahnstein.Die Weleda Sole-Zahncreme mit einem löslichen Putzkörper aus Natriumcarbonat (Salz) beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein. Der einzigartige Putzkörper aus Salzkristallen…hier weiter


3er Pack Sole Zahncreme ohne Fluorid


6er Pack Logona Zahncreme für sensitive Zähne 


2er Pack Herbdent Ayurvedische Zahngel mit Xylitol


Herbdent ayurvedisches Zahngel für Kinder


Zähne natürlich heilen und reparieren


Zahnarztlügen – was Sie vor dem nächsten Zahnarzttermin lesen sollten!
Trotz moderner Zahnmedizin, Zahnbürste und Fluorid haben 95 Prozent die Krankheit Karies. Fast die Hälfte der Deutschen leidet an Parodontitis. Warum haben Sie Löcher im Zahn? Warum sind Sie krank? Das heillose System Zahnheilkunde hält uns gefangen. Es hält uns krank, es schadet den Zähnen und es ist gefährlich. Hier erfahren Sie, dass weder Karies noch der Zahnarzt selbst ein Teil Ihres Lebens sein muss . . .hier weiter


Zähne natürlich heilen und reparieren >>>


Schöne und gesunde Zähne ohne Fluorid
Zahnpasta selbstgemacht >>>


Folgende Lebensmittel reinigen deinen gesamten Körper >>>


Zähne natürlich heilen und reparieren
Normalerweise ist es üblich einen Zahn, welcher mit Karies befallen ist, vom Zahnarzt mit einer Füllung wieder zu zukleistern. Dabei ist es jedoch möglich seinen kranken Zahn sich auf natürliche Weise regenerieren und reparieren zu lassen. …hier weiter >>>


Ölziehkur
Unzählige Berichte von Menschen aus aller Welt bezeugen die unglaublichen Heilerfolge des sogenannten »Ölziehens«. Trotz der einfachen Anwendung kann man die Wirkungen der Methode nur als spektakulär bezeichnen. Das Ölziehen sorgt nicht nur bei kleineren Problemen wie Mundgeruch oder Zahnbelag für Abhilfe. Es heilt nicht nur Erkrankungen im Mund und an den Zähnen. Durch das Ölziehen verschwinden auch verschiedenste, zum Teil schwere Krankheiten: von Kopfschmerzen über Diabetes bis hin zu Herzerkrankungen und Krebs….hier weiter >>>


Ayurvedisches Mundwasser

Hier >>>


Cocowell  – Kokoswasser – Aus Wildsammlung!
Hatten Sie schon einmal die Gelegenheit, in den Tropen das Wasser einer frischen, grünen Kokosnuss zu trinken? Sie werden den Geschmack nicht vergessen, er ist einzigartig. Pures und belebendes Kokoswasser aus der jungen grünen Kokosnuss. Genießen Sie dieses erfrischende und wohlschmeckende Getränk. Die natürliche Quelle ganzheitlichen Genusses und Wohlbefindens…. hier >>>


Die Vergiftung durch Fluorid

fluorid vergiftung

Wissenschaftler der Harvard-Universität und der US-Umweltschutzbehörde, sowie zahlreiche andere Forschungsbeauftragte haben bereits in den 90er Jahren aufgezeigt, dass die Fluoridbehandlung des Trinkwassers Gehirnschäden und andere körperliche Schäden hervorrufen kann und so folgende Krankheiten darauf …hier weiter >>>

Unser Körper benötigt kein Fluor und die schützende Wirkung vor Karies ist bis heute nicht nachgewiesen. Unser gesunder Menschenverstand ist es, der uns sagen sollte, wenn solch ein Gift im Körper eines Kindes es vermag, die zahnbildenden Zellen zu schädigen, was vermag es noch für Schäden anzurichten?


Beinwell – das große Geschenk der Natur
Beinwell, auch Wallwurz oder Comfrey genannt, wurde schon im Altertum und Mittelalter angewandt. Heilkundige, von Paracelsus bis Eisenberg, haben bereits die Heilwirkung der Pflanze geschätzt. Heute wird die Pflanze wieder von Ärzten, Homöopathen und Heilpraktikern mit großem Erfolg verwendet.. hier mehr dazu >>>


Kokosölseife Naturrein

Hier >>>


Stopp Alzheimer! Wussten Sie, dass Fluoride Gift sind für Ihre Zellen?
Kennen Sie alle Gründe, lieber Frischmilch als H-Milch zu trinken? Wussten Sie, dass Low-Fat-Diäten nicht nur dick, sondern auch noch depressiv und dumm machen? Was ist gesünder Lachs oder Thunfisch? Sollten Sie wirklich jedes Jahr die Grippe impfung mitmachen? Und überhaupt: was gibt es heute zu essen? hier weiter


Zahnschmerzen natürlich loswerden
Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter


Nackenschmerzen
Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter


Warzen loswerden
die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier


Rheumatoide Arthritis steuern
Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Beinwell – das große Geschenk der Natur
Beinwell, auch Wallwurz oder Comfrey genannt, wurde schon im Altertum und Mittelalter angewandt. Heilkundige, von Paracelsus bis Eisenberg, haben bereits die Heilwirkung der Pflanze geschätzt. Heute wird die Pflanze wieder von Ärzten, Homöopathen und Heilpraktikern mit großem Erfolg verwendet.. hier mehr dazu >>>


BioMat Amethyst – Heilwärmematte

Die BioMat der Firma Richway gehört zu den innovativsten Produkten im Bereich der Stabilisierung und Restauration von gesunder Vitalität. Sie erzeugt Wärme sowie eine völlig natürliche Heilenergetik in jeder Zelle des Körpers. Die BioMat erzielt über die Leitfähigkeit der Edelsteine Amethyst und Turmalin natürliches langwelliges Infrarotlicht (FIR) sowie negative Ionen.

Bei der BioMat handelt es sich um ein von der amerikanischen Gesundheitsbehörde zugelassenes medizinisches High-Tech-Produkt. Sie wird von Hand in 17 Schichten hergestellt und ist weltweit in unzähligen Praxen von Ärzten, Heilpraktikern, Therapeuten und Privathaushalten erfolgreich im Einsatz….hier erhältlich >>>


Die Vergiftung durch Fluorid
Auch wenn unsere Zahnärzte behaupten, dass Fluorid nicht schädlich ist und nur Vorteile statt Nachteile bringt, sollten wir dem keinen Glauben schenken. Denn es gibt akute Vergiftungen durch Fluorid, welche eher selten sind, aber auch chronische Fluoridvergiftungen, welche häufig auftreten.. hier mehr dazu >>>


Zahnarztlügen – was Sie vor dem nächsten Zahnarzttermin lesen sollten!
Trotz moderner Zahnmedizin, Zahnbürste und Fluorid haben 95 Prozent die Krankheit Karies. Fast die Hälfte der Deutschen leidet an Parodontitis. Warum haben Sie Löcher im Zahn? Warum sind Sie krank? Das heillose System Zahnheilkunde hält uns gefangen. Es hält uns krank, es schadet den Zähnen und es ist gefährlich. Hier erfahren Sie, dass weder Karies noch der Zahnarzt selbst ein Teil Ihres Lebens sein musshier weiter


Stopp Alzheimer! Wussten Sie, dass Fluoride Gift sind für Ihre Zellen?
Kennen Sie alle Gründe, lieber Frischmilch als H-Milch zu trinken? Wussten Sie, dass Low-Fat-Diäten nicht nur dick, sondern auch noch depressiv und dumm machen? Was ist gesünder Lachs oder Thunfisch? Sollten Sie wirklich jedes Jahr die Grippe impfung mitmachen? Und überhaupt: was gibt es heute zu essen? hier weiter


Sole Zahncreme ohne Fluorid
Medizinischer Schutz vor Karies und Zahnstein.Die Weleda Sole-Zahncreme mit einem löslichen Putzkörper aus Natriumcarbonat (Salz) beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein. Der einzigartige Putzkörper aus Salzkristallen…hier weiter


Depressionen die stille Hölle – deutsche Volkskrankeit
Schonungslos gezeigte Abgründe seelischer Verzweiflung, die in die Depressive versinken lassen. Das breite Spektrum der Erkrankung wird hier  durch Begegnungen mit anderen Depressiven, ihrer Suche nach einem Ausweg oder ihrem endgültigen Zerbrechen erklärt und begreifbar. Wie es möglich ist, nach dieser Krankheit ein erfülltes und glückliches Leben führen zu können, erfahren Sie hier >>>


Magnesium-Chlorid 
Das Original vom Toten Meer! Sonnengetrocknet, laborgeprüft & zertifiziert: Sole ansetzen: Ca. 30-40 g = 4 Teelöffel Magnesium-Chlorid in 1 Liter Wasser auflösen, luftdicht verschlossen halten, nicht kühlen und bei Raumtemperatur einnehmen.hier erhältlich


Vital Magnesium-Öl 1000 ml 
Dieses Magnesium-Öl stammt aus den Magnesiumchlorid-Ablagerungen des ehemaligen Zechsteinmeeres. Das Zechsteinmeer erstreckte sich von Nordengland über Deutschland bis nach Russland. Es ist vor etwa 250 Millionen Jahren ausgetrocknet und die darin enthaltenen Mineralien haben sich – getrennt in unterschiedliche Schichten – abgelagert. hier weiter


Krebserreger Fleisch
Es gibt bereits mehrere Hypothesen über den Zusammenhang zwischen dem Konsum von Fleisch und Krebsrisiko. Fleisch, ebenso wie der Verzehr von Fisch lässt unseren Körper übersäuern. Nicht nur dass Fleisch krebserregende Inhaltstoffe enthält oder diese bei der Verarbeitung oder Zubereitung entstehen, unseren Körper übersäuern, kurbelt der hohe enthaltene Fettgehalt die Hormonproduktion an… hier weiter >>>


Die Antwort der Natur auf Krebs
ALVESTROLE sind Salvestrole Nährstoffe, die Krebs bekämpfen. Als krebsbekämpfende Wirkstoffe unterdrücken sie das Tumorwachstum durch Abtötung der Krebszellen. Salvestrole erklären den Zusammenhang zwischen Ernährung und Krebs und den Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Obst und Gemüse und einem verminderten Krebsrisiko. hier weiter lesen >>>


Krank ohne Grund?
Immer mehr Menschen leiden heute an Übersäuerung. Durch einseitige Ernährung und eine Lebensweise, in der Stress, Alkohol Fast Food und Koffein eine große Rolle und Sport und Bewegung nur eine kleine Rolle spielen, wird unser Körper stark in Mitleidenschaft gezogen. Nahrungsmittel bei deren Abbau Säure entsteht, isst man tagtäglich: Fleisch, Wurst, Milchprodukte, Speisen mit weißem Mehl und Zucker etc. Die Folge sind Unwohlsein und Energielosigkeit bis hin zu Übelkeit, Immunschwäche, Allergien, Pilzinfektionen oder Zahnschäden. Hier erfährt man, wie durch Umstellen der Ernährungsgewohnheiten und einem gesünderen Lebensstil der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht wird… hier weiter >>>


Warum vegetarische Ernährung?
Nicht nur ethische Gründe sondern auch gesundheitliche Gründe sollten uns zu einem Umdenken unserer Ernährungsgewohnheiten veranlassen. Jeder Bissen Fleisch ist ein Bissen weniger Gesundheit, da im Fleisch keine sekundären Pflanzenstoffe enthalten sind, welche für unsere Gesundheit und unser Immunsystem außerordentlich wichtig sind…. hier weiter >>>


Gesundes Gleichgewicht durch basische Ernährung
Basische Ernährung versorgt den Menschen mit basischen Mineralstoffen, sowie mit allen Nähr- und Vitalstoffen, die der Körper benötigt, um in sein gesundes Gleichgewicht zu gelangen.  so dass in allen Körperbereichen wieder der richtige und gesunde pH-Wert entstehen kann. hier weiter >>>


Zucker – nicht nur ein Vitaminräuber
Zucker das von uns und weltweit am meisten konsumierte Produkt ist in fast allen uns bekannten und von uns bevorzugten Nahrungsmittelprodukten enthalten. Zucker – ein verführerischer Gaumenschmaus und durch langfristigen Genuss leider mit gefährlichen, gesundheitlichen Folgen. Zucker ist garantiert gesundheitsgefährdend! hier weiter >>>


STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses
Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier >>>


Die Offenbarung lebendiger Kost
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Die Offenbarung über die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle.finden Sie hier >>>


Künstliche Vitamine – Gift für unseren Körper
Künstliche Vitamine können, je nachdem welche Art von künstlichen Vitaminen wir unserem Körper zuführen ( Vitamin E, A, C….) in unserem Hormonsystem erheblichen Schaden anrichten, unsere gesunde Darmflora zerstören und unser Krebsrisiko erhöhen. hier weiter >>>


Volksdroge Milch und Weizen
Milch und Weizen schädigen nicht nur unseren Darm sondern durch ihre rausch-ähnliche Wirkung von Kasein und Gliadinen im Gehirn, steuern sie unser Verhalten. Leider ist den meisten von uns nicht bekannt, dass aus Sicht der menschlichen Evolution Milch und Weizen für unseren Körper und unser Verdauungssystem eine enorme Belastung darstellt, da es unserem Körper durch fehlende Enzyme nicht möglich ist diese vollständig zu verwerten… hier weiter >>>


Sodbrennen 
Sodbrennen kennt sicher fast jeder von uns. Bei manchen regelmäßig nach dem Essen, bei anderen wie geglaubt nur durch bestimmte Lebensmittel hervorgerufen. Aber meist sind es die ungesunden Ernährungsgewohnheiten, welche uns früher oder später Sodbrennen bescheren… hier weiter >>>


Vitamin D3 – Das Sonnen-Vitamin und seine positive Wirkung auf unsere Gesundheit
Der Mangel an Sonnenlicht und die damit verbundene geringe Aufnahme von Vitamin D3 sind Begleiterscheinungen der meisten Krankheiten. UV-Strahlen wirken sich positiv auf unseren Körper und unsere Gesundheit aus und vermögen es zu heilen… hier weiter >>>


Impfungen – der aggressive und bewusste Angriff auf unser Immunsystem
Impfungen schützen uns nicht, wie von den Ärzten und der Pharmaindustrie behauptet wird, vor Krankheiten. Im Gegenteil, Impfungen machen uns krank! >>> hier weiter


 Gesundheit kommt aus der Seele
Angst, Hektik und täglicher Stress sowie Enttäuschungen oder persönliche Verluste reißen uns aus der seelischen Balance und schwächen unser Immunsystem. Wir werden anfälliger für Krankheiten. Deshalb ist es notwendig, unsere körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken. Entspannung, aktiviert die Heilkraft der Seele und verbessert die innere Stabilität…hier weiter >>>

Wie lange lassen wir uns das noch gefallen?
Sind Sie der Meinung, dass Sie durch Fernsehen und Presse die Wahrheit erfahren? Dann können Sie sich das Weiterlesen ersparen! Wenn Sie aber einen Blick hinter all jene Lügen riskieren wollen, die Ihre Gesundheit, Ihr Leben und das Ihrer Kinder bis aufs Äußerste belasten, dann lesen Sie hier weiter >>>


Krankheiten auf einen Blick erkennen
Wie es einem Menschen geht, ob er gesund ist oder sich eine Krankheit anbahnt, bleibt nicht verborgen wenn man genau hinschaut und Signale richtig deuten kann. Krankheiten auf einen Blick erkennen ist ein Grundlagenwerk, mit dem jeder lernt, durch äußere Zeichen des Körpers die Ursachen von Krankheiten zu verstehen und diese auch selbst zu behandeln. hier weiter >>>


Wie Ärzte Ihre Gesundheit gefährden
Ärzte und Krankenhäuser sind in der Zwischenzeit eine der Hauptursachen für viele Krankheiten geworden. Jährlich werden allein in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Unvorstellbar? Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, 15 mal höher als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen. Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen… hier weiter >>>


Heilung in Sekunden durch Narbenentstörung
Narben können wichtige Energieleitbahnen des gesamten Körpersystems beschädigen oder gar blockieren, oft mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit. Wie Sie gestörte Narben erkennen und welche Methoden helfen, wie Narben Ihre Gesundheit schwächen und Schmerzen, chronische Krankheiten oder sogar Krebs hervorrufen können , wie wichtig die Narbenentstörung für den Erhalt oder die Wiederherstellung Ihrer Gesundheit sein kann, auch bei jahrzehntelang bestehenden Beschwerden , wie der Körper in Narben Erinnerungen speichern kann  und was Sie bei Operationen und Unfällen beachten sollten erfahren Sie hier >>>


Heilung des Unheilbaren
Ein Heilungspotenzial, das von Ärzten weitgehend ignoriert wird – Vitamin C: die Bedrohung für die Pharmaindustrie. Der Grund dafür ist klar: Der umfassende Einsatz von Vitamin C würde Tausende Medikamente und Impfungen überflüssig machen. Denn das nebenwirkungsfreie Naturprodukt kann unzählige Infektionskrankheiten verhindern und rückgängig machen: Erkältungen und Grippe ebenso wie Tuberkulose oder Malaria. Vitamin C wirkt darüber hinaus gegen Vergiftungen der unterschiedlichsten Art. Einzigartig ist: Der Wirkstoff heilt Krankheiten, die als unheilbar gelten. Zum Beispiel Kinderlähmung und Hepatitis. Aussichtslose und oft tödlich verlaufende Krankheiten und Vergiftungen können damit behandelt werden. Warum wird diese Therapieform nicht genutzt? hier erfahren Sie mehr darüber >>>


Verbotene Wissenschaften 
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf: Weil es Jahr für Jahr um Milliardensummen an Forschungsgeldern geht, die im Kartell der etablierten Wissenschaft bleiben sollen. Weil alternative Konzepte, zum Beispiel in der Energieerzeugung, politisch unerwünscht sind. hier weiter >>>


Das verbotene Buch Henoch
Warum wurde dieses heilige Buch von der Kirche unterdrückt und verbrannt – obwohl selbst Jesus es studiert hat? Elizabeth Clare Prophet legt hier ein Werk vor, das jahrhundertelang verschollen war. Dank ihrer umfangreichen Recherche ist uns das Buch Henoch damit endlich wieder zugänglich. hier weiter >>>


Dream Body 
Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter >>>

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.