Den Blick nach Innen wenden !!!




Wenn du erkannt hast, dass alles Bewusstsein ist, gibt es so gesehen kein innen und außen mehr. Alles ist dasselbe, weil alles das eine ist das man Gott nennt.
.
Gott ist das was existiert und was nicht existiert. Gott ist die Möglichkeit einer Schöpfung. Es geschieht von selbst und durch das Selbst. Diese Dichotomie kann nicht vermieden werden. Nicht einmal Gott kann darüber eine Entscheidung fällen. Gott hat keine Macht, es ist Macht – die scheinbar etwas macht.
.
Nach innen zu sehen bedeutet, zu erkennen, dass man der Projektor ist, der den Film auf die Leinwand projiziert. Das außen ist der Film, den sich der Geist ausdenkt. Da es aber keine Trennung gibt, kann der Film nicht vom Projektor unterschieden werden. Es ist ein und dasselbe.
.
Und doch gibt es innerhalb der Wahrnehmung einen Unterschied. Die Bilder des Films haben eine Sogwirkung und saugen deine ganze Aufmerksamkeit auf bis du glaubst, der Film wäre die einzige Realität die es gibt.
.



.
Es gibt ein großes Missverständnis innerhalb der „spirituellen Szene“. Viele Menschen. Die auf der Suche sind oder glauben, sie seien schon angekommen, glauben dass das eine besser wäre als das andere. Immer dieselbe Karotte vor der Nase. DAS ist die Trennung!
.
Wenn du einen Vorteil suchst,
bist du automatisch im Nachteil.
.
Kartoffeln zu schälen ist genauso heilig wie auf einem Berg zu sitzen und zu meditieren. Es ist genauso spirituell seine Mitmenschen über die Verbrechen aufzuklären, die auf dieser Welt geschehen, wie es nicht zu tun. Jeder so wie er will.
.
Nichts was du tust oder nicht tust, bist oder nicht bist, nichts was geschieht oder nicht geschieht kann etwas dazu beitragen dass du mehr oder weniger wirst. Du bist immer dieses eine Bewusstsein, das kein zweites kennt.
.
Trotzdem macht es einen Unterschied
ob du erkennst, dass du der Projektor bist.
.
Denn wenn du mit deiner Wahrnehmung NUR im sogenannten außen bist, verlierst du etwas sehr wertvolles, nämlich das Gewahrsein darüber, dass du dir einen Film kreiert hast, den du zwar genießen kannst, der aber nicht wirklich echt ist. Nicht wirklich in dem Sinn, dass er unendlich Bestand hat.
.
Ein Film geht irgendwann zu ende. Was wirklich ist kann aber nicht einmal da sein und einmal nicht. Das was allerdings immer das sein wird – bist du. Der Projektor. Du wirst immer Bewusstsein sein, das sich seiner selbst bewusst ist. Das wird sich nie ändern. Es kann nicht sterben weil es nie geboren wurde.
.
Deshalb ist es wichtig für dein Wohlbefinden dir bewusst zu werden, dass du die einzige Wirklichkeit bist. Weshalb?
.
Weil du sonst das bist, was der gespaltene Geist so gerne möchte, dass du es bist: Wahnsinnig. Wenn du glaubst, der Film wäre realer und wichtiger als du als das, was du wirklich bist, verfällst du dem Wahn. Dann bist du verloren. Nicht wirklich, denn alle finden irgendwann nach Hause.
.
Aber du wirst leiden. Wahnsinn ist ohne Freude.
Deshalb heißt es: Erkenne dich selbst!
Dies ist die Geschichte vom verlorenen Sohn,
der nach Hause kommt.
.



.
Fazit:
Blicke nach innen um zu erkenne, dass du der Projektor bist. Genieße den Film, denn es ist nicht zu vermeiden. Beides ist Bewusstsein oder besser ausgedrückt ein Ausdruck des Selbst – aber nie das Selbst.
.
Der Traum kann vom Träumer nicht getrennt werden und doch IST der Traum nicht der Träumer. Blicke nach innen um den Träumer, die Träumerin zu finden. Wer oder was träumt? Gehe auf die Suche.
.
Nur wenn du suchst, kannst du heraus-finden,
dass du nichts finden wirst.
.
Was solltest du auch finden, was nicht bereits da wäre? Du kannst nur dich finden. Im sogenannten Außen als Ausdruck – im sogenannten Innen als die Quelle aller Ereignisse. Beides bist du.
.
Leid endet dann, wenn du dich als Quelle erkennst
und den Film genießen kannst.
.
Sei was du bist! Sei was du nicht bist! Innen und außen – zwei Konzepte die das Selbst, das vor jeder Wahrnehmung als Potential schon existiert, nicht kennt.
.
Niemand versteht es. Niemand muss es verstehen. Niemand ist da. Niemand ist angekommen. Bitte diesen Niemand her-ein. Biete ihm Saft und Kekse an.
.
Quelle: Mario Amenti /www.awakening-code.com
liebeisstleben bedankt sich!
.

.

Wenn du deine kosmische Familie erkennst und dich mit ihrer stärkenden Lichtenergie verbindest, führt das zur DNA-Aktivierung.  – hier >>>




Das gesamte Geschehen auf unserem Planeten wendet sich endlich positiv, verkünden die Plejader und ergänzen die Botschaft, empfangen und gesprochen von Pavlina Klemm, durch eine Übung zur Heilung des Herzens.

Es folgen Anleitungen zur Aktivierung unseres Energiekörpers, zur Befreiung von Flüchen und Ängsten, zur Selbstakzeptanz und Aufladung mit bedingungsloser Liebe, die Eva Marquez empfing. Ausführlich wird das Lichtsymbol erklärt, auf das im Booklet meditiert werden kann, was zu Ruhe und Frieden in der Seele führt. Mit einer Klangmeditation, die unser Energiefeld festigt…. hier >>>



Wie du dein Herz wieder öffnen und
dir ein neues Lebensgefühl geben kannst,
erfährst du hier >>>


Konflikte mit Eltern, Großeltern und anderen Verwandten kennt fast jeder. Sie zu lösen ist oft mühevoll und dauert manchmal ein halbes Leben. Doch es geht auch einfacher. Der erfahrene Heilpraktiker Stefan Limmer hat für seine Praxis die äußerst wirkungsvolle 7-Generationen-Aufstellung entwickelt, die jeder mittels beiliegender CD allein zu Hause durchführen kann.

Damit können Konflikte von einem höheren Blickwinkel aus geklärt
und gleichzeitig das Urfeld der Ahnen aktiviert werden.

Blockierte Energien, die sich im persönlichen Leben beispielsweise durch Misserfolg, Krankheit oder Orientierungslosigkeit zeigen, können so häufig erstaunlich mühelos wieder ins Fließen gebracht werden. Der überraschend leichte Weg, um die Kraft der Ahnen zu nutzen ist hier >>>

Dadurch können bestehende Unstimmigkeiten erkannt und alte Geschichten, die verdrängt oder im Verborgenen liegen, bereinigt werden und den Weg für Neues frei machen.


Gesetz der Anziehung – Glück und Erfolg auf Bestellung:

Wie du dank Visualisierung, Affirmation und Achtsamkeit dein Leben selber in die Hand nimmst und alle deine Träume und Wünsche wahr werden lässt >>>


Kurzmeditation für jeden Tag:

Für Gelassenheit, Klarheit und inneren Halt >>>


Positive Verbindungen bewirken, dass wir uns stark und lebendig fühlen. Negative erschöpfen und schwächen uns. Wie wir richtig damit umgehen und wie wir gute Verbindungen gezielt stärken und uns von den Energieschnüren lösen, die uns blockieren  – erfahren Sie hier >>>


Entspannen durch Loslassen  – Hier weiter >>>


Nutze hier die Macht der alten Heilgebete >>>


Heilarbeit für Körper und Seele
Ganzheitliche Gesundheit beginnt auf der energetischen Ebene, denn jeder Mensch besitzt einen Energiekörper, der für das Wohlbefinden ebenso wichtig ist wie der physische Körper.Energetische Heilarbeit erfolgreich anzuwenden…hier weiter >>>


Entrümple deinen Geist

In einer Zeit, in der Informationen ungehemmt auf uns einprasseln, ist es wichtig, das Wesentliche zu erkennen und zu einer unserem eigenen Wesen entsprechenden Haltung zu gelangen. Um authentisch zu werden, müssen wir uns von allem, was uns behindert, befreien. Den Geist zu entrümpeln ist dabei Voraussetzung und Ziel gleichermaßen….weiter >>>


Die sieben Archetypen der Angst:
Die Urängste des Menschen erkennen, verstehen und behandeln >>>


Jeden Tag fröhlich und glücklich sein >>>


Heilimpulse für das innere Kind
52 Bedürfnis- und Erfüllungskarten zum Thema Gefühle, Geheimnisse, Wünsche >>>


Das Innere Kind – Beziehungen heilen >>>






Jede Seele plant ihren Weg:
Warum leidvolle Erfahrungen nicht sinnlos sind >>>


Die zahlreichen Leben der Seele:
Die Chronik einer Reinkarnationstherapie >>>


Die Liebe für sich selbst und für Andere >>>


Wünsch dir was – aber richtig!

Lernen Sie, wie sie das Gesetz der Anziehung optimal anwenden und die erfolgreiche Anwendung so in ihrem Leben integrieren, dass diese Technik in Ihrem Unterbewusstsein verankert wird >>> hier weiter >>>





Die Welt der Symbole: Ein Lexikon von A – Z


Switchwords:

Wie du mit nur einem Wort dein Leben veränderst