Schwarzkümmel zur Heilung fast jeder Erkrankung

Seit 3000 Jahren ein Allround-Heilmittel Schwarzkümmel wird im Orient schon seit über 3000 Jahren erfolgreich als Heilmittel eingesetzt.

Mit seinen über 100 hochwirksamen und gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen – ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen, Mineralien und ätherischen Ölen – ist Schwarzkümmel für unser Immunsystem fast unentbehrlich.

Er hilft bei vielen Krankheiten wie Erkältung, Müdigkeit und Allergien, aber auch bei Magen-Darm-Beschwerden, Pilzerkrankungen, Hautausschlägen u.v.m.

Er unterstützt die Selbstheilungskräfte bei Diabetes und Krebs und hilft bei der Gewichtsreduzierung.

Schwarzkümmel wird als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, flüssigem Öl oder als Gewürz zur inneren und äußeren Behandlung eingesetzt.




Der erstaunliche Schwarzkümmel wirkt

  • schmerzlindernd
  • entzündungshemmend
  • antibakteriell
  • antiviral
  • antifungal
  • gegen Geschwüre
  • blutdrucksenkend
  • antioxidativ
  • schützend vor strahlungsinduziertem oxidativem Stress
  • entkrampfend
  • bronchospasmolytisch (den Tonus der Bronchialmuskulatur senkend)
  • antidiabetisch
  • Insulin sensibilisierend
  • Interferon induzierend
  • die Leber & Niere schützend
  • den Tumor Nekrose-Faktor Alpha hemmend.

Die meisten von uns werden noch nie etwas von «Echtem Schwarzkümmel» (Nigella sativa) gehört haben. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass dieses Gewürz bei uns in der westlichen Welt relativ unbekannt ist. Auch wenn der Schwarzkümmel bereits seit mehr als 2000 Jahren als Gewürz und als natürliches Heilmittel Einsatz findet, werden in den Industrieländern bevorzugt pharmazeutische Präparate verwendet, die weitaus ineffektiver sind und zudem oftmals gefährliche Nebenwirkungen haben. Die positiven Eigenschaften, die dem Schwarzkümmel zugesprochen werden, können mittlerweile auch wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Gerade heutzutage, wo viele unserer Lebensmittel von «Food-Designern» kreiert werden, aufwändig verpackt in umweltbelastenden und in gesundheitlich oft bedenklichen Materialien, bestrahlt, behandelt und für viele Jahre haltbar gemacht, ist es an der Zeit, mit natürlichen Heilmitteln einen gesunden Ausgleich zu schaffen. Wer mit natürlichen Mitteln seinen gesundheitlichen Problemen entgegenwirken möchte, sollte darüber nachdenken, welchen Nutzen der Schwarzkümmel für ihn haben könnte.

Hier ein Auszug aus verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Schwarzkümmel:

Stärkung für die Augen

Vor dem Schlafengehen die Augenlider leicht mit Schwarzkümmelöl massieren, dazu begleitend zweimal täglich ein Glas Karottensaft mit einem halben Teelöffel Schwarzkümmelöl zu sich nehmen.

Ohrenschmerzen

Bei Ohrenschmerzen hilft es, einen Tropfen Schwarzkümmelöl in das infizierte Ohr zu träufeln.

Halsschmerzen & Halsentzündungen

Mit lauwarmem Wasser, gemischt mit 5 Tropfen Schwarzkümmelöl, gurgeln.

Migräne

Die schmerzenden Stellen sanft mit Schwarzkümmelöl massieren und einen halben Teelöffel Schwarzkümmelöl mit einem Löffel Honig einmal täglich einnehmen.

Stärkung des Immunsystems

Es empfiehlt sich täglich, etwa eine Stunde vor dem Frühstück, einen Teelöffel des Öls einzunehmen. Um den intensiven Geschmack etwas abzumildern, kann das Öl mit wenig Honig gemischt oder in einen frisch gepressten Saft gegeben werden.

Schwarzkümmelöl gegen Bluthochdruck

Schwarzkümmelöl hat sich auch in der Behandlung von Hypertonie (Bluthochdruck) bewährt. Das Öl regt die Bildung des Hormons Prostoglandin E1 an, das zu den Gewebshormonen gehört und eine wichtige Rolle bei der Senkung des Blutdrucks spielt. Das Schwarzkümmelöl entlastet zudem die Arterien und baut überschüssige Flüssigkeiten ab. Thymoquinone haben extrem wirksame antioxidative, entgiftende Eigenschaften, die dem gesamten Herz-Kreislauf-Rhythmus zugute kommen. Für die Behandlung und Vorbeugung von Bluthochdruck empfiehlt es sich, einen halben Teelöffel kaltgepresstes Schwarzkümmelöl in einem heissen Getränk, beispielsweise Tee, aufzulösen und zu trinken.

Diabetes

Man nehme je einen halben Teelöffel gemahlene Samen der Endivie und von Bockshornklee. 5 Tropfen Schwarzkümmelöl hinzufügen und zweimal täglich anwenden. Dazu begleitend jeden dritten Tag ein Glas Bittermelonenwasser trinken.

Magenverstimmung & Sodbrennen

Ein Glas heisse Milch, gemischt mit einem halben Teelöffel Schwarzkümmelöl und einem Teelöffel Honig, langsam trinken.

Übelkeit & Erbrechen

Man mischt jeweils 2 Teelöffel Zucker und Obstessig und fügt 5 Tropfen Schwarzkümmelöl hinzu – die Wirkung trifft sofort nach Einnahme ein.

Schluckauf

Ein gutes Rezept gegen Schluckauf ist, einen halben Teelöffel Schwarzkümmelöl mit etwas Butter einzunehmen.

Blähungen

Dagegen hilft folgende Rezeptur: 10 Tropfen Schwarzkümmelöl in 60 Gramm Karambolagesamen (besser Pulver) geben und mit Zitronensaft tränken. Diese Mixtur in der Sonne trocknen und danach 10 Gramm schwarzes Salz hinzufügen. Alle 2 Tage etwa 2 Gramm von dieser Mischung einnehmen.

Durchfall

Jeweils einen Teelöffel Anis, Minze, Zimt und einen halben Teelöffel Salz mit 6 grünen Kardamonsamen in einen Liter Wasser geben und daraus einen Tee zubereiten. Von diesem Tee jede zweite Stunde ein halbes Glas, dem man 5 Tropfen Schwarzkümmelöl zugegeben hat, trinken.




Verbesserung des Erinnerungsvermögens

10 Gramm Minze mit einem Glas Wasser kurz aufkochen und 10 Tropfen Schwarzkümmelöl und einen Teelöffel Honig hinzufügen. Am besten noch warm trinken.

Hilfe bei Nervenschwäche

Im Fall von psychischen Belastungen, Nervenanspannungen und physikalischer Schwäche, helfen 5 Tropfen Schwarzkümmelöl, gemischt mit einem Teelöffel Honig.

Ekzem / Hautausschlag & Scherpilzflechte

Die betroffenen Stellen dreimal täglich sanft mit Schwarzkümmelöl massieren und so lange dürchführen, bis die Haut geheilt ist. Dazu begleitend 10 Tropfen Schwarzkümmelöl, gemischt mit einem Teelöffel Honig, einmal am Tag einnehmen.

Schönes Gesicht & helle Haut

5 Tropfen Schwarzkümmelöl in den Saft einer Zitrone geben und dies jeden Morgen auf Gesicht und Hände auftragen. Nach zehn Minuten mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Kreisrunder Haarausfall

Dies bezeichnet ganz allgemein eine sichtbare Lichtung des Kopfhaars, d. h. ein Zustand mit abnorm «schütterem» Haupthaar (Hypotrichose) oder mit haarlosen Hautbezirken (Alopezie im engeren Sinne).

Ingwerwasser und Obstessig im Verhältnis 50:50 mischen und jeden Morgen die betroffenen Stellen damit behandeln. Abends massiert man mit Schwarzkümmelöl die betroffenen Stellen.

Frühzeitiges Ergrauen des Haares

In gleichen Mengen Schwarzkümmelöl mit Kokosnuss- und Neemöl mischen und jeden Tag in das Haar einmassieren.

Die Verwendung von Schwarzkümmelöl, zwei bis dreimal in der Woche, stoppt den Haarausfall, lässt es länger und dicker wachsen, gibt dem Haar Kraft, Glanz und Schimmer.

Schuppen

Man benutzt hierzu je 30 Henna- und Endivienblätter. Die Blätter für 10 Minuten in Obstessig kochen. 10 Tropfen Schwarzkümmelöl hinzufügen und 2–3 Teelöffel dieser Lotion, in die Kopfhaut einmassieren.

Allergien & Heuschupfen

Die ätherischen Öle im Schwarzkümmelöl können bei Allergikern zur Linderung der Beschwerden beitragen. Bei vielen Allergien wird durch die Einnahme, zum Beispiel in Form von Kapseln, der lästige Juckreiz von Augen, Nase und Hals gemildert. Für Heuschnupfen-Patienten sind die Fettsäuren des Schwarzkümmelöls, besonders die Linolsäure, ein wichtiger Bestandteil, da sie entzündungshemmende Wirkung besitzt und zur Linderung und sogar Beseitigung der Allergie beitragen können.

Asthma

Vor dem Frühstück und vor dem zu Bett gehen ein Glas lauwarme Milch mit einem halben Teelöffel Schwarzkümmelöl trinken. Gekochtes heisses Wasser mit einem Teelöffel Schwarzkümmelöl mischen und den Dampf zweimal täglich inhalieren, dies lindert das Asthma. Ebenso sollte man dreimal am Tag die Brust und den Hals mit Schwarzkümmelöl massieren.

Schwarzkümmelöl gegen ADHS bei Kindern

Die Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung ist bei Kindern weit verbreitet und wird leider oft mit starken Medikamenten behandelt, die nicht unerhebliche Nebenwirkungen und Langzeitfolgen für das Kind haben können. Inzwischen haben viele Eltern positive Erfahrungen mit der Wirkung von Schwarzkümmelöl gemacht.

Das Heilöl wird aufgrund seiner sanften Wirkungsweise und den nicht vorhandenen Nebenwirkungen immer beliebter bei der Behandlung von ADHS. So wird von vielen Seiten über mehr Gelassenheit bei den Kindern berichtet. Auch soll das Schwarzkümmelöl sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit, die bei ADHS-Kindern oft eingeschränkt ist, auswirken. Zudem lindert es Schlafstörungen und Einschlafprobleme. Da ADHS-Kinder oft selbst unter ihrer Unruhe leiden, seien diese durch die Einnahme von Schwarzkümmelöl meist zufriedener und ausgeglichener, was sich zudem positiv auf das gesamte Familienleben auswirkt.

Schwarzkümmelöl und Krebs

Im Nahen Osten gilt Schwarzkümmel schon lange Zeit als ein wirksames Antikrebsmittel, das Mutter Natur bereitstellt.

Untersuchungen haben gezeigt, dass die regelmäßige Einnahme von Schwarzkümmel oder Schwarzkümmelöl das Wachstum und die Ausbreitung von Darmkrebszellen verhindern könnte.




Schwarzkümmel ist einfach und unkompliziert anzuwenden, deshalb sollten Sie es unbedingt ausprobieren – wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Quelle: www.basel-express.chliebeisstleben bedankt sich!

Natürlich heilen mit Schwarzkümmel Die besten Anwendungen,
um körpereigene Abwehrkräfte zu aktivieren
>>> hier >>>

Schwarzkümmel Samen und Kapseln >>> hier >>>


Pflanzliche Antibiotika & Antivirale Heilmittel -hier >>>.


DMSO Die Universalarznei aus der Natur

DMSO ist ein universell anwendbares Heilmittel, das aus Holz gewonnen wird und seit Jahrzehnten intensiv erforscht wird. Durch seine einzigartige Kombination von verschiedenen Wirkungen ist DMSO, eine dünnflüssige und durchsichtige Flüssigkeit, bei den vielfältigsten Beschwerden hilfreich. Es wirkt stark schmerzlindernd und entzündungshemmend und hat sich als wahrer Segen bei Krankheiten wie Arthrose oder Arthritis erwiesen.

Durch seine starke Lösungsfähigkeit gelangt es überall in das Gewebe, wirkt antioxidativ und regenerierend auf die Zellen ein und ist fähig, auch andere Stoffe wirksam in den Körper hinein zu bringen. Hier erfährst Du auf verständliche Weise die praktische Handhabung und sichere Verwendung von DMSO – weiter >>>


6000 mal stärker als Vitamin C

ein neuer Leuchtstern
am Nahrungsergänzungshimmel,
der bislang nur Eingeweihten bekannt ist

hier >>>



Astaxanthin auch bei Amazon erhältlich>>>


Die Sprache der Organe

Die Botschaft deines Körpers schlüsselt die Zusammenhänge zwischen Stress oder Gemüts-betonten Belastungen und Organ-Krankheiten auf. Hier kann jeder lernen, die Sprache der Organe zu verstehen und sein Fehlverhalten zu erkennen >>> hier weiterlesen >>>



Cannabidiol ist ein bewährter, natürlicher Wirkstoff mit großem Heilungsspektrum für Krankheiten, die sich sonst nur schwer behandeln lassen. Richtig angewandt ist Cannabidiol ein Segen für die Gesundheit vieler Menschen. Seine Heilanwendungen haben nicht nur eine jahrtausendealte Tradition, sondern wurden in neuesten Forschungsergebnissen eindrucksvoll bestätigt… >>> hier mehr erfahren >>>

Premium CBD Öl aus Bio-Hanfsamenöl
10 % CBD – hier erhältlich >>>



Das 8 Minuten Journal – Manifestiere deinen perfekten Tag

In 8 Minuten täglich zu mehr Lebensenergie,
Erfolg, Gesundheit und Glück >>>


Nie wieder wieder ausgebrannt fühlen!

Kennst Du das auch? Irgendwie überrennt Dich der Alltag und haut Dich um. Kaum hast Du etwas Ruhe gefunden, passiert wieder etwas und Du läufst auf Hochtouren. 

Irgendetwas läuft da nicht rund, irgendetwas in Dir hindert Dich Deinen gesunden und ausgeglichenen Weg zu gehen, den Du doch so gerne gehen möchtest… und ich habe eine Lösung gefunden – mehr hier!





Die Gesetze der ewigen Jugend

Alles über die Geheimnisse das Altern zu verzögern… und vieles mehr…

Der ultimative Leitfaden zur biologischen Verjüngung …
hier entlang >>>

Gluten-Experte Dr. William Davis:

„Das in Weizen enthaltene Gluten ist ein gesundheitsschädigender Dickmacher.“

Brot, Pasta, Pizza können das Diabetes- und Demenz-Risiko erhöhen…
hier weiter >>>