Ärztliche Impfbescheinigung – 15 Fragen an Ihren Impf-Arzt  


Impfen nützt nichts, Impfen schützt nicht, weder Mensch, noch Tier – bleibt gesund!

Es gibt keine wissenschaftliche & juristische Rechtfertigung für das Impfen!

Gesundheit kommt nur von gesunder Lebensweise (gute Ernährung,
erholsamen Schlaf, Vermeiden von Stress und Giftstoffen).

Was Sie sich und Ihren Impf-Arzt VOR der Impfung fragen sollten:

1. Welche Nebenwirkungen können bei der ___________-Impfung auftreten? Laut Bundesgesundheitsblatt 4-2002,S.353 wird von einer Impfschäden-Dunkelziffer von bis zu 95% ausgegangen.

2. Impfungen ahmen angeblich die Natur nach. Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten (bspw.) kann man nach durchstandener Krankheit immer wieder bekommen. Wie soll eine unnatürliche Impfung jahrelange Immunität verleihen, wenn nicht einmal die Natur dies schafft?

3. Erfreuen sich geimpfte Kinder eines stärkeren Immunsystems, und sind allgemein weniger krank? (zum Beispiel gegenüber ungeimpften Kindern)

4. Warum gibt es bis heute keine Vergleichsstudie zur Gesundheit von vollständig Geimpften und Ungeimpften? Im Umkehrschluss: Seit Jahrzehnten impfen wir und wissen gar nicht, ob sich dadurch ein gesundheitlicher Vorteil ergibt!

5. Bei einem ​ gesunden Kind ​ besteht erst mal keine Not, einen medizinischen Eingriff (auch Impfungen) vorzunehmen. Will man dennoch für die Zukunft etwas Prophylaktisches tun, stellt sich die Frage, ob Impfungen dies wirklich leisten können? Sind sie WIRKSAM (tatsächlicher Schutz!), SICHER (was ist mit den ganzen Fremdstoffen darin?) und NOTWENDIG (verlaufen die Krankheiten wirklich so schlimm, gibt es Alternativen?)

6. Zum ​ “Herdenschutz” ​ : Wie sieht denn die tatsächliche Impfsituation bei allen Erwachsenen aus, welche der überwiegende Teil der Bevölkerung sind, und aus welchen Gründen dürfen z. B. immungeschwächte Kinder nicht geimpft werden? Kann eine Impfung eine negative Wirkung auf das Immunsystem eines Kindes haben?

7. Was ist der Sinn bei Mehrfachimpfungen? Gibt es 3, 4, 6, 7 oder 8 Erkrankungen in der Natur gleichzeitig (Mehrfachimpfungen)?

8. Was bedeutet Primäres und Sekundäres Impfversagen? Warum gibt es Erkrankungsfälle trotz Impfung (zum Beispiel bei Masern sind laut Robert-Koch-Institut (RKI) 8% Impfversager) ?

9. Warum spritzt man Impfungen in den Muskel, und umgeht dadurch das eigene Immunsystem (Haut,Schleimhaut)?

10.Können wir gemeinsam den Beipackzettel des Impfstoffes durchgehen oder können Sie mir diesen zur Einsicht (Bedenkzeit) mitgeben wie auch bei anderen Medikamenten?

11.Zu Impfreaktionen: Sie sagen, die Krankheitszeichen hätten nichts mit der zuvor gegebenen Impfung zu tun. Aus welchem Grund hat das nichts mit der Impfung zu tun und warum schliessen Sie dies aus?

12.Warum steigt die Anzahl der Impfungen mit den Jahren immer und immer mehr? Warum wird uns ausgerechnet vor den Krankheiten so viel Angst gemacht, gegen die geimpft wird?

13.Wie kann es sein, dass die bekannten Toxine in Impfungen – vor allem Aluminium, Formaldehyd und Rückstände von Quecksilber – aber auch Nanopartikel, gentechnisch veränderte Zellen, Ethanol, Azeton, Phenol, Polysorbat 80, Antibiotika, Zellen von abgetriebenen Föten, Fremdeiweiß, Adjuvantien usw. unsere Babies/Kinder wirklich gesünder machen?

14.Wer trägt die Verantwortung bei entstandenen Nebenwirkungen?

15.Was können Sie mir zu den vergangenen Grippe-Impfkampagnen sagen (Vogelgrippe, Schweinegrippe)?




Ärztliche Impfbescheinigung

Die Impfung ist eine Körperverletzung (§ 223 StGB). Sie setzt die Einwilligung des Impflings (bzw. des/der Sorgeberechtigten oder Betreuers) voraus (§ 228 StGB). Die Einwilligung muss auf einer ausreichenden (…) Aufklärung beruhen.“ Laut Infektionsschutzgesetz.

Geben Sie diese Erklärung dem Arzt ab, er soll sie unterzeichnen und Ihnen das Original aushändigen. Dieses Vorgehen ist dann empfehlenswert, wenn der Arzt Sie zum Impfen drängt.

Mit der Unterzeichnung und dem Akzeptieren der darin enthaltenen Bedingungen verpflichtet sich der Arzt, wenn irgendein physischer oder psychischer Schaden durch die verabreichte Impfung entsteht, für den dem Opfer oder dessen Familie oder Angehörigen entstandenen Schaden ohne jegliche Verzögerung oder Anrufung des Gerichts vollumfänglich aufzukommen. Bitte legen Sie das untere Formular Ihrem Impfarzt rechtzeitig ​vor Ihrem nächsten Impftermin vor.




Ärztliche Impfbescheinigung

Ich, der unterzeichnende Arzt, erkläre verbindlich, dass der Impfstoff…………………(genauer Name des Impfstoffes und des Herstellers), als Vorbeugung gegen folgende Erkrankung(en) gegeben wird: (bei Mehrfachimpfstoff)

1. ……………………………                  2. …………………………….                     3. ……………………………

4. …………………………….                 3. ……………………………                       6. ……………………………. 

Ich erkläre, dass dieser Impfstoff frei von Verschmutzungen irgendwelcher Art ist. Diesen Impfstoff verabreichte ich heute an:

……………………………………………… ……/………/………… Vorname, Name Datum

…………………………………………….. .……/………/………… Ort, PLZ Geburtsdatum

Zum Zeitpunkt der Impfung war der zu Impfende gesund, wovon ich mich durch eine ausführliche Untersuchung überzeugt habe. Ich versichere, dass er vor der Impfung keinerlei Krämpfe oder sonstige neurologischen Störungen oder Allergien hatte.

Ich versichere, dass der verabreichte Impfstoff völlig ungefährlich für das Leben und die Gesundheit des Geimpften ist und keine direkten oder indirekten Schäden, Folgekrankheiten oder den Tod verursachen wird. Ich versichere weiter, dass der verabreichte Impfstoff mindestens ………………… Jahre lang die Krankheit verhütet, gegen die er gegeben wird.

Sollte die Krankheit, gegen die geimpft wurde, dennoch in dieser Zeit auftreten, so werde ich dafür freiwillig und ohne vorherigen gerichtlichen Prozess vollumfänglich für den entstandenen Schaden aufkommen.

Wenn irgendein physischer oder psychischer Schaden durch die heutige Impfung entsteht, verpflichte ich mich, dem Impfgeschädigten oder dessen Familie oder Angehörigen gegenüber, ohne jegliche Verzögerung oder Anrufung eines Gerichts, vollumfänglich für den Schaden aufzukommen.

Vor der Impfung wurden der zu Impfende oder dessen Verantwortliche wie Eltern /Vormund genauestens über die Zusammensetzung des Impfstoffes, aller möglichen Nebenwirkungen und unter Aushändigung des zum Impfstoff gehörenden Beipackzettels informiert.

Ort ……………………………………………………… den,…………………………………………

……………………………………………………………………….. Name und rechtsverbindliche Unterschrift des Arztes
(Stempel)

Hier auch zum Download >>>

Quelle: impformationskongress.com liebeisstleben bedankt sich!




Weitere 33 Fragen an Deinen Impf-Arzt!

1. Darf ich den Beipackzettel (oder Fachinformation) vom Impfstoff bekommen und mitnehmen?
Und bekomme ich dafür Bedenkzeit?
2. Stimmt es, daß in Impfstoffen Aluminium, Formaldehyd, abgetriebene Babys, Antibiotika oder genetisch veränderte Stoffe enthalten sind? Ist das 100% unbedenklich für mein Kind?
3. Als wie sicher würden Sie persönlich Impfungen wirklich bezeichnen? (Auch Contergan galt lange
als ‚sicher‘.)
4. Welche Aussage können Sie zu Verträglichkeit und möglichen Nebenwirkungen bei meinem Kind
machen? Untersuchen Sie vorab auf Unverträglichkeiten, z. B. auf Allergien gegen enthaltenes tierisches Eiweiß von Hühnern, Affen, Hunden?
Oder lassen Sie es einfach darauf ankommen, ob alles gut vertragen wird?
5. Stimmt es, daß bei Impfungen ein anaphylaktischer Schock mit Todesfolge drohen kann?
6. Welche Impfschäden sind möglich bei der von Ihnen empfohlenen Impfung für mein Kind?
Stimmt es, daß jeden Tag zuvor gesunde Babys Stunden oder Tage nach der Impfung sterben?
7. Welche Impfreaktionen gelten als normal? Gibt es außer sofort sichtbaren Schäden (Epilepsie, Blutkrebs, ADHS, Autismus, Lähmungen, Gehörlosigkeit, Behinderung) auch erst später sichtbare Langzeitschäden (z. B. langsam über Jahre wachsende Hirntumore)? Wird das verharmlost?
8. Haben geimpfte Kinder ein verbessertes Immunsystem und sind sie allgemein weniger krank?
9. Impfungen stimulieren doch das Immunsystem? Kann es auch eine chronische (Über-)Stimulierung
mit Dauerentzündungen geben (ASIA-Syndrom)?
Welche Auswirkungen könnte das auf den Organismus meines Kindes haben?
10. Aus welchen Gründen dürfen z. B. immungeschwächte Kinder nicht geimpft werden? Kann eine
Impfung auch eine negative Wirkung auf das Immunsystem meines Kindes haben?
11. Bei einer Allergie machen auch Spuren von Erdnüssen krank. Ist das bei Neurotoxinen auch so?
12. Sind Geimpfte aufgrund der Impfung gesünder als Impffreie? Impfen wir uns gesund?
13. Gibt es Alternativen und gleichwertige, ergänzende Maßnahmen zum Impfen, um Infektionskrankheiten zu lindern oder zu verhindern? Wenn ja, welche? (Vitamin D, Entgiftung, Ernährung, Naturheilkunde, Homöopathie, etc.)
14. SSPE: Kommen Hirnschäden wirklich von Masern? Oder eher von verschiedenen Impfstoffen? Stehen Hirnschäden (Enzephalitis, Enzephalopathie, Meningitis) auch in Beipackzetteln?
15. Wirkung: Allgemein wird der Erfolg der Impfungen mit dem Rückgang vieler Infektionskrankheiten behauptet. Skeptiker sagen, daß die Statistiken in Wirklichkeit zeigen, daß alle Krankheiten schon lange stark zurückgegangen waren, bevor es den jeweiligen Impfstoff gab, auch da, wo nie geimpft wurde (Scharlach usw.)? Wie erklären Sie sich das?
16. Sog. Lebendimpfungen (wie bei Masern-Mumps-Röteln-Windpocken) erzeugen lt. Literatur „eine leichte Variante der entsprechenden Krankheit und hinterlassen beim Impfling einen Schutz gegen die echten Viren“. Kommt es in der Natur überhaupt vor, daß ein Kind diese vier Krankheiten gleichzeitig bekommt?
17. Impfstatus oder Immunstatus! Löst eine Impfung nur eine Antikörper-Reaktion aus oder auch einen Schutz gegen die „impfpräventable Erkrankung“? Belege bitte!
18. Impfschäden-Dunkelziffer: Es wird eine Dunkelziffer bei Impfschäden von bis zu 95 % im Bundesgesundheitsblatt 4-2002, S. 353, erwähnt, es werden also nur 5 von 100 erkannt! Was bedeutet das für mein Kind, und für wie vertretbar halten Sie das Risiko?
19. Oft heißt es, daß beim Impfen der Nutzen höher als das Risiko sei, belegt durch Nutzen-RisikoAnalysen. Kennen Sie solche und können Sie mir eine zur Verfügung stellen?
20. Plötzlicher Kindstod (SIDS): Meist wurde das Baby kurz vorher geimpft. Kann ausgeschlossen werden, daß die Impfungen das Atemzentrum im Gehirn schädigen, so daß das Baby erstickt?
21. Können frisch Geimpfte für eine bestimmte Zeit Überträger eben dieser geimpften Krankheit sein? Wenn ja, wie lange? Heißt das, daß geimpfte Kinder andere Kinder anstecken können?
Gibt es wissenschaftliche Studien dazu?
22. Impfversager: Lt. Robert-Koch-Institut (RKI) gibt es bei der Masern-Impfung statistisch 8 % Impfversager. Heißt das, daß also jeder zwölfte Geimpfte gar nicht gegen Masern geschützt ist und trotz Impfung die Krankheit bekommen kann?
23. Nachweis über Unbedenklichkeit: Gesetzlich ist eine Impfung eine Körperverletzung, der zugestimmt werden muß. Meine berechtigte Frage: Haben Sie Nachweise darüber, daß die unter die Haut gespritzten Krankheitserreger (oder Teile), Nervengifte und potentiell allergene und krebserregende Zusätze (z. B. Fremdeiweiße, Phenol, Glyphosat) unbedenklich sind?
24. Adjuvantien: In Impfstoffen sind „Wirkstoffverstärker“ (u. a. Aluminiumsalze) enthalten, die Allergien, neurotoxische Hirnschäden, Behinderungen u. a. auslösen können. Können Sie das bestätigen? Und was bedeutet das für mein Kind?
25. Laut Dr. Yehuda Shoenfeld gibt es vier Risikogruppen für Autoimmun-Erkrankungen (ASIA-Syndrom), die nicht geimpft werden sollten (z. B. allergische Reaktionen, familiäre Disposition). Können Sie mir schriftlich bestätigen, daß mein Kind in keine dieser vier Risikogruppen gehört?
26. Ist es wahr, daß die frühere Polio-Schluckimpfung schon mal dauerhafte Lähmungen als Impf-Poliomyelitis ausgelöst hat (Wikipedia)? Ist das bei dem von Ihnen empfohlenen Impfstoff ausgeschlossen? Haben Sie Sicherheitsstudien dazu?
27. Schwangerschaft: Impfungen sollen doch das Immunsystem stärken, Schwangere brauchen aber ein schwächeres – ein Widerspruch? Können Impfungen schädlich sein für Mutter und Fötus?
28. Impfbehörden und Impfstoff-Hersteller verstehen unter „Wirksamkeit einer Impfung“ den gemessenen Antikörper-Wert, der auch für die Betriebszulassung genügt. Bedeutet dies einen nachweislichen gesundheitlichen Vorteil für mein Kind? Ist dieser Laborwert mit Immunität gleichzusetzen?
Wo ist das erklärt und einsehbar?
29. Beim HPV-Impfstoff Gardasil wurde als Placebo kein Kochsalz verwendet, sondern heimlich ein aluminiumhaltiger Impfstoff in geringerer Dosis, um Unterschiede und Nebenwirkungen zwischen den Vergleichsgruppen zu vertuschen. Toxine mit Toxinen vergleichen: Ist das nicht Betrug?
30. Bei von Ärzten bestrittenem Impfschaden: Bitte schriftliche Bescheinigung, daß und warum diese klare impfverursachte neue Krankheit bei meinem Kind nicht von Ihrer Impfung kommen kann.
31. Ich kann schwer beurteilen, ob das Risiko beim Impfen höher ist als beim Nicht-Impfen. Sind Sie bereit, persönlich die Haftung zu übernehmen bei Folgeschäden, wenn der Staat nicht zahlt?
32. Wenn Sie die Verantwortung nicht übernehmen: Wer hat dann die Verantwortung?
33. Also tragen WIR Eltern letztlich die Verantwortung! Vorschlag: WIR übernehmen 50% des Risikos, SIE 50% der Verantwortung und beim Impfschaden die Folgekosten, wenn der Staat abwimmelt

Quelle: Facebook: Gegen Impfen – IMPFormier Dich!

Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie!

Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..! >>> Hier weiter >>>


Der Anti-Krebs-Ratgeber,
der in keinem Haushalt fehlen sollte! >>>


Russische-Heiltechniken
das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden…
hier weiter


Medizinskandal Krebs


Impfempfehlungen trotz schwerer Nebenwirkungen – HPV-Impfung fordert immer mehr Opfer >>>


Die Impf-Illusion: Krank durch Impfung. Gesund stößt sich nur die Pharmaindustrie >>>


Mehr zum Thema Impfen hier in unserem Archiv >>>




Der Impfwahnsinn

Impfen – die Lüge des Jahrhunderts


Die Wahrheit über das Impfen (sehr informatives Video)


Das Geschäft mit den Impfungen
DVD

Endlich:
Fakten, die die Impf-Mafia nicht länger unterdrücken kann >>>


Lasst eure Kinder nicht Impfen –
gebt Ihnen keine Vitamin D Fluorid Tabletten





Die verheimlichten Fakten über

Infektionskrankheiten und Impfungen >>>


Impfen oder nicht? – Ein Kinderarzt packt aus >>>


Die tägliche Tagesenergie und den Mondkalender
findest Du hier in unserem Archiv Astrologie >>>



Lotus Power Wasseraufbereiter

Lotus POWER ist eine bewährte Methode zur Herstellung von desinfiziertem Trinkwasser in Lebensmittelqualität. Es besteht aus zwei Komponenten, die tropfenweise aktiviert werden und eine hochwirksame Chlordioxidlösung zur optimalen Trinkwasseraufbereitung ergeben. Der eigentliche Wirkstoff Chlordioxid ist nach deutscher Trinkwasserverordnung zugelassen und wird vielfach für die sichere und keimfreie Aufbereitung von Trinkwasser eingesetzt…. hier >>>





DMSO Die Universalarznei aus der Natur

DMSO ist ein universell anwendbares Heilmittel, das aus Holz gewonnen wird und seit Jahrzehnten intensiv erforscht wird. Durch seine einzigartige Kombination von verschiedenen Wirkungen ist DMSO, eine dünnflüssige und durchsichtige Flüssigkeit, bei den vielfältigsten Beschwerden hilfreich. Es wirkt stark schmerzlindernd und entzündungshemmend und hat sich als wahrer Segen bei Krankheiten wie Arthrose oder Arthritis erwiesen.

Durch seine starke Lösungsfähigkeit gelangt es überall in das Gewebe, wirkt antioxidativ und regenerierend auf die Zellen ein und ist fähig, auch andere Stoffe wirksam in den Körper hinein zu bringen. Hier erfährst Du auf verständliche Weise die praktische Handhabung und sichere Verwendung von DMSO – weiter >>>


Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers ins- gesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redox- potential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trinkwasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwermetalle und Medikamentenrückstände. .. hier weiter >>>


Premium CBD Öl aus Bio-Hanfsamenöl
10 % CBD – hier erhältlich >>>


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Das Gesundheitsbuch was von der Pharmaindustrie verboten werden soll, ist ein tatsächlich unglaubliches Buch und von unschätzbarem Wert für die gesamte Menschheit! Sichern Sie sich das Buch der Menschlichkeit solange es noch möglich ist!

Ein Kompendium , welches auf 2000 Seiten die allerwichtigsten, zumeist von der Pharmaindustrie und Ärzteschaft sabotierten und verheimlichten Naturheilmittel benennt

Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für jeden gesundheitsbewußten Haushalt!

hier Ihr Exemplar sichern >>>






Medizinskandal ÜbersäuerungMedizinskandal AdipositasMedizinskandal Arthritis

Alzheimer:

Gedächtnisleistung mit Nährstoffkombination verbessern

Europäische Wissenschaftler unter Federführung von Professor Tobias Hartmann von der Universität des Saarlandes haben in einer klinischen Studie weltweit erstmals nachgewiesen, dass ein spezielles Nahrungsmittel für besondere medizinische Zwecke die Gedächtnisleistung von Patienten mit Alzheimer im Frühstadium aufrechterhalten kann.... >>>





Die verschwiegenen Therapieerfolge
der erfolgreichsten Schlaganfall-Therapeuten

Wie Sie einem Schlaganfall präventiv sicher vorbeugen oder aber Folgen des Hirnschlags minimieren und sich vor Behinderung, gar TOD schützen können >>> hier weiter >>>.

Übergewicht?

Der schnellste Weg Ihren Traumkörper  zu bekommen. Jede Woche 3kg reines Fett verlieren – hier weiter


Wie Sie Ihr Herz natürlich stärken
und Herzinfarkt vorbeugen!

Der beste Weg zur Vermeidung von Herzinfarkt ist, indem Sie eines der folgenden Symptome erkennen und sofort behandeln: Kurzatmigkeit, Kältebeschwerden, Brustdruck, Schwäche, Schwitzen und Schwindel, Ermüden.
Also seien Sie vorsichtig und wenn Sie eines dieser Symptome bemerken…




Zur energetischen Vitalisierung – hier entlang >>>


Klare Entscheidungen treffen

Hilfreich sind zu jeder Zeit Neobeats. Sie verhelfen zu einer klaren Wahrnehmung zu finden und stärken unser Vertrauen in die eigenen Entscheidungen. 

Neobeats hier kostenlos testen!


Medizinskandal Depressionen