Wie Musiktherapie den Heilungsprozess von Krankheiten erheblich beschleunigt

 

Musikalische Schwingungen, die tief liegendes Gewebe erreichen, innere Organe massieren und die Durchblutung anregen, wirken sich auf die Knochenstruktur und den gesamten Körper aus.

Das Zusammentreffen von natürlichen Biorhythmen und musikalischen Rhythmen verstärkt die Wirkung von Klängen auf den Körper.



Musiktherapie ist eine psychotherapeutische Methode, die Musik als Therapeutikum einsetzt. Die moderne Musiktherapie ist eine Technologie zur Lösung von medizinischen, Rehabilitations-, Entwicklungs-, Korrektur- und Bildungsaufgaben.

Im Falle einer Nichtübereinstimmung passen sich die biologischen Rhythmen einer Person an die Klänge der Musik an, wodurch sich ihre psycho-emotionale Stimmung ändert und die körperliche Verfassung des Körpers verbessert wird.

Sie verbessern den Schlaf und lindern die leisen Geräusche der Glocken – das Klingeln, die beruhigende Musik der Natur, das Geräusch des Waldes, die Geräusche des Regens, des Meeres, das Geräusch der Brandung.

Die Forschung in diesem Bereich zielt darauf ab, die Möglichkeit zu untersuchen, die Persönlichkeit einer Person zu beeinflussen, indem medizinische, pädagogische, psychotherapeutische Methoden mit kontrolliertem musikalischem Einfluss kombiniert werden.

Die ersten Studien zur heilenden Wirkung von Musik auf den menschlichen Körper begannen Ende des 19. Jahrhunderts. Im Jahr 1899 führte der Neuropathologe James L. Corning die erste Forschung mit Musik zur Behandlung von Patienten durch.

Die ersten wissenschaftlichen Arbeiten, die den Mechanismus des Einflusses von Musik auf eine Person erforschten, erschienen Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. In den Werken von V. M. Bekhterev, I. M. Dogel, I. R. Tarhanov und anderen tauchen Daten über die wohltuende Wirkung von Musik auf das Zentralnervensystem, die Atmung, die Durchblutung und den Gasaustausch auf.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nahm das Interesse an Musiktherapie und deren Einflussmechanismen deutlich zu.

Die Experimente werden
in verschiedene Richtungen durchgeführt:

Der Einfluss einzelner Musikinstrumente auf lebende Organismen; individueller Einfluss einzelner Werke von Komponisten; die Auswirkung traditioneller Volkstrends in der Musik sowie moderner Trends auf den menschlichen Körper; Perinatale Musiktherapie.

Es ist für niemanden ein Geheimnis,
dass musikalische Werke heilen können.

Wenn Sie bestimmte Regeln für den Umgang mit klassischer Musik kennen, können Sie Krebs loswerden und Ihre kreativen und intellektuellen Fähigkeiten entwickeln.

Von welcher Art von Musik ein Mensch hört, hängt auch ein Charakter ab, der ebenfalls leicht geändert werden kann.



In den Vereinigten Staaten von Amerika durchgeführte Experimente auf dem Gebiet der Musiktherapie haben gezeigt, dass das Zuhören bestimmter Schlüssel zu klassischen Werken (manchmal) den Heilungsprozess von Krankheiten einzelner (den Schlüssel-) Organen erheblich beschleunigt:  

Es-Dur – Heilt bei Augenkrankheiten und Migräne.

Es-Dur – Heilt Ohrenkrankheiten (Otitis media), hilft bei Erkrankungen der Halswirbel und des Rachens (Mandelentzündung).

 F Sharp Minor Beschleunigt die Genesung von Erkrankungen des Herzens und der Atemwege (Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma).

Salt Sharp Minor Hilft bei der Beseitigung von Gallensteinen, bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (wie Geschwüren und Verdauungsstörungen) und bei Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis).

Scharfes Moll – Beeinflusst die Zusammensetzung des Blutes positiv und verbessert den Zustand der Wirbelsäule.

 C-Dur – Hilft bei der Behandlung von Darmerkrankungen, einschließlich Kolitis, mit Lebererkrankungen (Hepatitis) sowie Entzündungen des Blinddarms (Blinddarmanhang).

 D-Dur – Heilt die Blase und die Nieren.

E-Dur – Es behandelt Erkrankungen der Nasenhöhle (Sinusitis, Rhinitis) und Erkrankungen der Geschlechtsorgane (Prostatitis, Entzündung der Gliedmaßen, unregelmäßige schmerzhafte Menstruation) und hilft einem Mann, Samenspender zu werden.

 F-Dur – Rheuma spielt beim Musikhören eine geringere Rolle.  

Salzmajor – Heilt Hautkrankheiten.

 B-Dur – Hilft bei Gelenkerkrankungen (Arthritis) und Fußerkrankungen.

 A-Dur – Der Klang dieser Musik reduziert Schwellungen und Krampfadern.



Hier hast Du eine große Auswahl an entspannenden, beruhigenden Musikklängen… hier weiter >>>


Wie du dein Bewusstsein erweiterst und
deine Wahrnehmung für immer veränderst >>>


Heilmusik für Augen und Sehkraft >>>

Augentrainerin und Optikermeisterin Caroline Ebert hat zusammen mit dem bekannten spirituellen Musiker Michael Reimann Musikstücke entwickelt, die gezielt Ihre Sehkraft unterstützen. Frequenzen, die die Aktivität von Sehnerv, Augenmuskeln oder bestimmten Gehirnarealen erhöhen!

Weitere Heilmusik findest Du hier >>>


Mit dieser sehr einfachen Methode jugendlicher wirken und vielen Krankheiten ein Schnippchen schlagen >>>



Diät und gesunde Ernährung – Ganzheitlich Abnehmen >>>


Die Liebe für sich selbst und für Andere >>>





Jeden Tag fröhlich und glücklich sein >>>


Willst Du magnetisch auf Frauen wirken >>>


Erfolg ist kein Zufall, Erfolg ist eine Entscheidung >>>






Eine rührende und besonders wegweisende Erfolgsgeschichte >>>


Stimmgabel-Set

Mit der »Kosmischen Hausapotheke« können Sie sich selbst heilen
jederzeit, überall und ohne Nebenwirkungen