Die Wechseljahre sind da‎ – der Körper spielt verrückt! So kann dieser  Neubeginn gelingen





Müssen Wechseljahre Leidensjahre sein? Sind sie oft nicht eher der Ausdruck unserer Angst vor dem Älterwerden, vor dem Verlust unserer Weiblichkeit?

Komm mit uns mit auf eine wunderbare Reise

durch Körper, Geist und Seele.

Hier finden Sie vorab schon eine Heilapotheke des Wissens für alle, die die Wechseljahre bewusst als einen Aufbruch zu weiblicher Stärke erleben wollen . . . hier weiter >>>

Die Wechseljahre sind das Schreckgespenst vieler Frauen, werden sie doch oftmals von unangenehmen Symptomen wie Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, einer unregelmäßigen Monatsblutung oder Schlafstörungen begleitet.

In vielen Fällen reicht jedoch schon eine bewusstere Lebensführung, um ihnen entgegenzuwirken. Bei stark ausgeprägten Symptomen besteht auch die Möglichkeit einer medikamentösen Therapie.

.

Wechseljahre – Beschwerden – Gewichtszunahme – Abhilfe schaffen >>>




Alle Menschen, die dich umgeben, die sich mit dir austauschen, sind Symbole für etwas, das mit dir in Resonanz geht: entweder um dich etwas zu lehren oder um dich in deiner momentanen Lebenssituation voranzubringen. Die Person, die dir begegnet, ist die Richtige. Das heißt, niemand tritt rein zufällig in dein Leben…. hier weiter >>>

.

  • Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmungen.
  • Schlafstörungen.
  • Hitzewallungen.
  • Unregelmäßigkeiten im Zyklus (stärkere und längere Blutungen, Ausbleiben der Regelblutung)
  • Kopfschmerzen.
  • Brustspannen.
  • Wassereinlagerungen.
  • Gelenkschmerzen.

Welche Symptome

in den Wechseljahren?

In den meisten Fällen setzen die Wechseljahre eher schleichend ein (dies nennt man auch Perimenopause) und die ersten Anzeichen werden nicht als solche wahrgenommen. Typische Symptome für die Wechseljahre sind:

  • Gewichtszunahme.
  • Haarausfall (dünne Haare)
  • Menstruationsschmerzen / heftige Blutungen.
  • Unregelmäßige Blutungen.
  • Schweißausbrüche / Schwindel.
  • Brustbeschwerden (Schmerzen oder Spannungsgefühle)
  • Harnblasenschwäche (Inkontinenz)
  • Harnwegsinfektionen

.

Lustvoll durch die Wechseljahre

Um die 50 ändert sich vieles, nicht aber die Fähigkeit von Frauen zu einem erfüllten Sexualleben. Hier erfahren Sie, die Wechseljahre als Chance eines Neubeginns zu erleben- auch in sexueller Hinsicht-  mit “7 Schlüsseln zu einer wundervollen Sexualität” ! Wechseljahre als die große Chance eines Neubeginns . . . hier weiter >>>




,

.

Wie lange dauert der Wechsel?

Die Perimenopause beginnt durchschnittlich mit 47 Jahren und dauert ungefähr vier Jahre. Ein Jahr nach der letzten Regelblutung (Menopause) wird sie von der Postmenopause abgelöst. 

So tritt etwa bei starken Raucherinnen die letzte Regelblutung im Durchschnitt rund zwei Jahre früher auf

Sie können durch Ihr persönliches Verhalten beeinflussen, wie Sie sich während der Wechseljahre fühlen. Bewährt haben sich insbesondere folgende Tipps:

  • gesunde Ernährung mit wenig Fleisch und tierischen Fetten,
  • dafür viel Gemüse, Obst, Fisch und fettarmen Milchprodukten, bevorzugt mit hochwertigen Ölen
  • kein Alkohol, scharfe Gewürze, heiße Getränke (verstärken das Schwitzen)
  • sportliche Betätigung, besonders Ausdauersport, gegen Hitzewallungen und Osteoporose
  • Entspannungstechniken in den Alltag einbauen (z. B. Hormonyoga)
  • Saunieren gegen Hitzewallungen

.

Wechseljahre – nein danke!
Bislang galt sie als unvermeidbar die Menopause. Dass es auch anders und risikolos! geht, wird hier erklärt: Mithilfe naturidentischer Hormone, die unseren körpereigenen Hormonen 1:1 entsprechen (und nicht nur ähneln), können Frauen das Ausbleiben ihrer Menstruation verhindern und so die Wechseljahre umgehen. Aber auch Frauen, die die Menopause bereits hinter sich haben, können die Uhr zurückdrehen und wieder beschwerdefrei werden.Die Methode ist einfach … hier weiter >>>

Wechseljahre – Beschwerden
Gewichtszunahme – Abhilfe schaffen >>>




.

Behandlung der Symptome

in den Wechseljahren

Sind die Beschwerden der Wechseljahre zu stark und schränken sie Ihren Alltag enorm ein, kann der Arzt eine Hormonersatztherapie verschreiben.

Dabei nehmen Sie die Hormone ein, die Ihr Körper selbst nicht mehr produzieren kann. Dadurch werden die Symptome gelindert. Allerdings sollte diese Therapieform stets in so niedriger Dosierung und so kurzzeitig wie möglich angewendet werden, da damit in die Umstellung des Körpers auf den neuen Hormonspiegel eingegriffen wird.

Große Bedeutung haben bei den Wechseljahren

allerdings auch pflanzliche Arzneimittel.

Präparate auf der Basis von Mönchspfeffer oder Traubensilberkerze versorgen den Körper mit Phytohormonen, die ähnlich wie die menschlichen Hormone wirken und deshalb die Beschwerden lindern können.

twitter facebook googleplus instagram e-mail

Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!

Empfehlungen!

Das kennen Sie doch bestimmt auch:
Appetit oder sogar Heißhunger auf bestimmte Nahrungsmittel über einen gewissen Zeitraum.
Dann plötzlich schmecken einem diese Nahrungsmittel gar nicht mehr und andere nehmen da plötzlich diesen Platz ein.Möglicherweise hält man aber auch an einem gewissen Essverhalten über Jahre fest.
Jetzt gibt es eine Erklärung dafür:
Einzigartig:
Die psychologische, symbolische Bedeutung von etwa 400 Nahrungsmitteln …  hier >>>


Manuka Honig und seine außergewöhnliche Heilkraft
Was man wissen sollte

Manuka ist schon seit vielen Tausend Jahren als Heilmittel bekannt und wurde bereits im Altertum für zahlreiche Krankheiten eingesetzt. Manuka-Honig wirkt antiseptisch, antioxidativ und wundheilend. Manuka-Honig kann, trotz seiner Süße, sogar Karies bekämpfen.
Doch auch bei Manuka-Honig gilt:
Manuka-Honig ist nicht gleich Manuka-Honig! Hier mehr erfahren >>>>


Frauen mit 50 – sexy und schön – in der Blüte ihres Lebens  >>>




.

Gegen depressive Verstimmungen

kann Johanniskraut helfen

Und auch gegen Schlafstörungen ist ein Kraut gewachsen:

Pflanzliche Schlafmittel auf der Basis von Baldrian, Hopfen, Melisse oder Passionsblume sorgen für einen ruhigen Schlaf.

.

Hormonfrei durch die Wechseljahre

Klimaktoplant N – auf homöopathische Weise
Auf der Basis der 4 natürlichen Wirkstoffe Cimicifuga, Sepia, Ignatia und Sanguinaria lindern Sie mit Klimaktoplant N viele unangenehme Begleiterscheinungen der Wechseljahre.

Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, innere Unruhe und Herzklopfen werden deutlich reduziert.

Bei vielen Anwenderinnen bewirkt Klimaktoplant N eine vollständige Beschwerdefreiheit oder eine spürbare Besserung der Symptome.

  • Die Wirksamkeit von Klimaktoplant N ist wissenschaftlich erwiesen. Das Präparat ist besonders gut verträglich, sodass es auch langfristig eingenommen werden kann. Wechselwirkungen zu anderen Medikamenten sind nicht bekannt.

Dabei ist das Kombinationspräparat frei von Hormonen. Die natürlichen Wirkstoffe aktivieren die Selbstregulierungskräfte des Körpers, sodass er das hormonelle Gleichgewicht schneller wiederfindet.

Wenn Du wissen willst, wie Tiere fühlen >>>

Lesen Sie hier die Astro News:

Tageshoroskop: Kosmische Tendenzen heute 05. Februar

 

*********************

Februar 2019 – Wellen der Angst

*********************

Astrologische Prognose für die Woche
vom 4. bis zum 10. Februar 2019




Wechseljahre – ade!

Wechseljahre mit Hypnose unbeschwert meistern.

Das 25-minütige Programm richtet sich an Frauen in den Wechseljahren, die den Prozess der körperlichen Veränderung positiv erleben und mögliche Wechseljahresbeschwerden lindern möchten


Wechseljahre – Beschwerden

Gewichtszunahme – Abhilfe schaffen >>>


Für immer jung?

Wechseljahre aus ganzheitlicher Sicht >>>


Menopause Kapseln

mit Arginin, Maca, Granatapfel, Soja
und dem Vitamin B-Komplex,

frei von Hormonen


Wechseljahre – So meistern Sie den Übergang >>>


Lustvoll durch die Wechseljahre

Um die 50 ändert sich vieles, nicht aber die Fähigkeit von Frauen zu einem erfüllten Sexualleben. Hier erfahren Sie, die Wechseljahre als Chance eines Neubeginns zu erleben- auch in sexueller Hinsicht-  mit “7 Schlüsseln zu einer wundervollen Sexualität” ! Wechseljahre als die große Chance eines Neubeginns . . . hier weiter >>>


Frauen mit 50 – sexy und schön –

in der Blüte ihres Lebens  >>>





Wechseljahre – nein danke!

Bislang galt sie als unvermeidbar die Menopause. Dass es auch anders und risikolos! geht, wird hier erklärt: Mithilfe naturidentischer Hormone, die unseren körpereigenen Hormonen 1:1 entsprechen (und nicht nur ähneln), können Frauen das Ausbleiben ihrer Menstruation verhindern und so die Wechseljahre umgehen. Aber auch Frauen, die die Menopause bereits hinter sich haben, können die Uhr zurückdrehen und wieder beschwerdefrei werden.Die Methode ist einfach … hier weiter >>>



Switchwords:

Wie du mit nur einem Wort dein Leben veränderst


Entspannt und glücklich Älterwerden >>>


Was bedeutet kolloidales Silber?

Ist es wirklich wertvoller als Antibiotika?

Es sollte in keinem Haushalt fehlen!

Kolloidales Silber gilt als ein Heilmittel aus der alternativen Naturmedizin, dem eine wahre Wunderwirkung zugesprochen wird. Das Behandlungsspektrum ist groß und Anwender der Silbermedizin berichten von einer Vielzahl an Heilerfolgen bei Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen.


Optimieren Sie Ihr Gehirn und Ihr Leben >>>


Übergewicht?

Der schnellste Weg Ihren Traumkörper  zu bekommen. Jede Woche 3kg reines Fett verlieren – hier weiter