Erhöhte Harnsäurewerte? Gicht, Nierensteine ? – Hausmittel und Rezepte die Harnsäure reduzieren





Gicht und erhöhte Harnsäure Gicht kommt oft über Nacht und verursacht stärkste Schmerzen.

Heutzutage lässt sich diese „Volkskrankheit“ durch eine gesunde Ernährung und medikamentöse Therapie gut behandeln. 

Eiweißreiche Diäten, die durchgeführt werden, um schneller abzunehmen, können einen erhöhten Harnsäurespiegel verursachen.

Stattdessen empfehlen sich eine gesunde und ausgeglichene Ernährung und ausreichend Sport.

Zu viel Harnsäure kann nämlich zu verschiedenen Gesundheitsproblemen führen: Gicht, Nierensteine oder beispielsweise Niereninsuffizienz.

.

Krebs Milliardenumsätze
Die Milliardenumsätze mit dem Krebs. Die Krebsbranche ist besonders anfällig für Korruption. Wer hätte jemals vermutet, dass ein Arzt eine Diagnose fälscht, um Geld zu machen?! Korruption und falsche Diagnose bei gesunden Menschen – Sparmaßnahme der AOK … lesen Sie hier >>>

8 Krebs verursachende Lebensmittel,
die du besser nicht essen solltest! >>>

 




.

Was man über Harnsäure wissen sollte

Harnsäure ist das Endprodukt des Purinstoffwechsels. Purine befinden sich beispielsweise in Lebensmitteln wie Leber, Hering, Sardellen und Sardinen. Obwohl auch einige Gemüsesorten und Milchprodukte Purine enthalten, haben Studien gezeigt, dass diese keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

  • Die Aufgabe der Nieren ist es, die Harnsäure zu filtern und über den Urin auszuscheiden, ein kleiner Teil wird auch über den Stuhlgang ausgeleitet.

Wenn der Körper allerdings zu viel Harnsäure produziert, sammelt sich diese in Gelenken, Sehnen und zum Teil auch in Organen (z.B. den Nieren) an.

Zu hohe Harnsäurewerte spielen auch bei der Entstehung von Gicht eine entscheidende Rolle – müssen jedoch nicht immer der Auslöser für diese Krankheit sein (andere Gründe sind Bluthochdruck, Herz- sowie Nierenkrankheiten).

.

Blähbauch, Herzrasen, Schlafstörung,
Juckreiz, Durchfall, Hautausschlag…?

Die Patienten können gleichzeitig von mehreren Beschwerden betroffen sein,
aber auch nur ein einziges Symptom ist möglich. Die Ausprägung ist sehr individuell… >>>




Warum soll die Großmutter mütterlicherseits beim Aufwachsen eines Kindes so wichtig sein?
Im Leben eines jeden von uns war die Rolle unserer Großeltern, ob väterlicher oder mütterlicherseits, von grundlegender Bedeutung für unser Aufwachsen. Nach Ansicht einiger Wissenschaftler gibt es jedoch einen großen Unterschied zwischen den vier Großeltern…. hier weiter lesen >>>

.

Die Gründe für erhöhte Harnsäurewerte sind ebenso vielfältig:

Vererbung, Übergewicht, zu viel Alkohol oder eine Fehlernährung mit zu vielen schlechten Purinen können beispielsweise dafür verantwortlich sein.

Auch harntreibende Medikamente, Strahlentherapien, Chemotherapie, Hypothyreose, Schuppenflechte oder Immuno-Depressiva können zu erhöhten Harnsäurewerten führen.

Anfangs zeigen sich keine Symptome, deshalb ist es sinnvoll, die Harnsäurewerte von Zeit zu Zeit überprüfen zu lassen.

.

 Kinderarzt: „ADHS gibt es nicht“
Bei Kindern, die angeblich ADHS haben, konnte keine neurobiologische Störung nachgewiesen werden, die zur Vergabe einer medizinischen Diagnose berechtigt. Die Ritalinabgabe ist vor allem ein lukratives Geschäft für alle Beteiligten…. hier weiter lesen >>>




Diese 5 Salate helfen beim Abnehmen und machen auch noch lange satt >>>

.

Hausmittel und Rezepte

die Harnsäure reduzieren

.

Äpfel

Täglich einen ungeschälten Apfel (rot oder grün) essen, am besten nachmittags oder nach dem Abendessen.

Die Apfelschale ist nämlich reich an Vitamin C und die Säuren im Apfel sind ebenfalls sehr gesund und entgiften den Körper auf natürliche Weise. So kann man Harnsäure reduzieren und entsorgen.

Kirschsaft

Täglich zwei Esslöffel Kirschsaft trinken, denn dieser enthält viele Flavonoide (die den Kirschen auch die rote Farbe geben) und helfen bei der Ausscheidung der Harnsäure.

Purinreiche Lebensmittel vermeiden

Purinreiche Lebensmittel und Getränke, wie rotes Fleisch, Lamm, Geflügel, Bohnen und Alkohol, solltest du am besten meiden.

  • Diese sollten nicht öfter als einmal in der Woche konsumiert werden. Stattdessen können fett- und purinarme Nahrungsmittel verzehrt werden: gekochter Reis, Brot, Hüttenkäse und Naturjoghurt.

Viel Wasser trinken

Täglich acht Gläser Wasser trinken, so versorgst du den Organismus mit essenzielle Mineralien. Außerdem werden damit Bakterien und Giftstoffe aus dem Organismus ausgeleitet und die Nieren gestärkt.

  • Zu viel Salz und Koffein haben negative Wirkungen und verlangsamen die Nierenfunktion, deshalb besser meiden.

Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers ins- gesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redox- potential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trinkwasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwermetalle und Medikamentenrückstände. .. hier weiter >>>


Den Körper regelmäßig entgiften

Alle zwei Monate sollte eine Detox-Kur durchgeführt werden, um Kristalle, die sich aufgrund der Harnsäure festsetzen, zu lösen.

  • Dazu einfach einen halben Löffel Natron mit einem Glas Wasser mischen. Dieses Getränk acht Mal täglich zu sich nehmen. Diese Art der Entgiftung ist nicht für Menschen mit Bluthochdruck oder Nierenproblemen geeignet!

.

Kolloidales Silber gilt als ein Heilmittel aus der alternativen Naturmedizin, dem eine wahre Wunderwirkung zugesprochen wird. Was Sie über die Wirkung, Anwendung, Einnahme und Dosierung von kolloidalem Silber wissen sollten… hier weiter >>>>>




.

Artischocken verzehren

Artischocken wirken stark entwässernd und entsorgen auch Harnsäure. Es gibt viele köstliche Rezepte mit Artischocken, am besten ist jedoch diese in Wasser zu kochen und den Sud zu trinken. Das kann Harnsäure reduzieren!

Zwiebeln in die Ernährung integrieren

Empfehlenswert sind auch Zwiebeln, die den Organismus entgiften und auch gegen andere Gesundheitsbeschwerden vorbeugen.

  • Zuerst zwei geschälte und in Scheiben geschnittene Zwiebel kochen. Danach den Saft einer Zitrone dazugeben und jeden Tag ein paar Tassen davon trinken.

Erdbeeren

Auch Erdbeeren helfen, die Harnsäure zu reduzieren und Gicht vorzubeugen. Empfehlenswert ist ebenfalls Erdbeerblätter- oder wurzeltee. Erdbeeren sind natürlich auch als Nachtisch köstlich.

Viel Kalium aufnehmen

Kaliumreiche Nahrungsmittel verhindern die Bildung von Harnsäurekristallen, die sich in den Nieren ansammeln können.

  • Deshalb werden Bananen, Avocados, grünes Blattgemüse (Spinat, Mangold), Rosinen, Trockenpflaumen, Wassermelone, Erdbeeren und Pfirsiche empfohlen.
  • Auch komplexte Kohlenhydrate, die in Obst, Gemüse und Vollkorngetreide enthalten sind, sind hilfreich.

Auf Fructose und Maissirup verzichten

Auf mit Fructose oder Maissirup gesüßte Lebensmittel solltest du verzichten, denn diese haben erhöhte Harnsäurewerte zur Folge.

  • Fructose ist in Softdrinks und verschiedenen handelsüblichen Säften enthalten. Am besten Wasser und frisch gepresste Säfte ohne Zusätze trinken.

Harnsäure reduzieren mit Apfelessig

Verwende Apfelessig, um deine Salate und Speisen zu würzen. Viele Studien weisen darauf hin, dass Apfelessig (aufgrund des hohen Kaliumgehalts und der Essigsäure) Harnsäure effektiv abbauen kann.

  • Du kannst auch zwei Esslöffel Apfelessig mit einer Tasse Wasser mischen und zwei Mal täglich trinken.

.

Obwohl die besondere Wirkung von Apfelessig immer noch nicht wissenschaftlich bewiesen werden konnte, wussten bereits unseren Großeltern um seine positive Wirkung und wendeten ihn damals schon als Haus- und Heilmittel an … hier >>>




.

Vorsicht bei proteinreichen Diäten!

Verzichte auf proteinreiche Abnehmdiäten, da diese oft zu einer übermäßigen Produktion von Harnsäure führen können.

Wer abnehmen möchte, sollte sich lieber gesund ernähren und ausreichend bewegen.

Quelle: bessergesundleben.de

twitter facebook googleplus instagram e-mail

Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!


Gicht und erhöhte Harnsäure

Mit praktischen Hinweisen für den Alltag und fundierten Informationen erfahren Sie, wie Sie der Gicht Herr werden können. Neben Tabellen zur Auswahl geeigneter Lebensmittel finden Sie Rezeptvorschläge für eine gichtgerechte Diät


Erhöhte Harnsäure & Gicht, Ernährungs-Karte


 




Hanf heilt

Die Wiederentdeckung einer uralten Volksmedizin

Hanf heilt nicht nur Krebs sondern kann auch bei chronischen Schmerzen, multipler Sklerose und Parkinson zu einer dramatischen Besserung führen. Dazu reichen oftmals kleinste Dosen, die bei den Anwendern keinerlei Trübung des Bewusstseins und der Handlungsfähigkeit bewirken…. hier weiter >>>



Zukünftig wird es nur noch zwei Gruppen von Krebskranken geben. Solche, die nachfolgendes gelesen haben … und die Nichtwissenden. 

Neben der Beschreibung von über 100 Therapieformen und Substanzen zur Behandlung von Krebs, wird hier darüber aufgeklärt, welche Therapien bei welchen Krebsarten in der Schulmedizin angewandt werden und was man als Patient unbedingt wissen muss, bevor man sich ihnen unterzieht. Erfahren Sie, warum so viele Menschen an Krebs sterben müssen und andere nicht und wo man noch helfen kann, wenn alle sagen, es gibt keine Hilfe mehr … hier weiter


MMS Gold – Lebensmineralien

121188
Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind. Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold reinigt das Wasser, bricht Mikrocluster auf und restrukturiert und optimiert das Wasser.

MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. Es erhöht die Sauerstoffzufuhr und fördert die Aufnahme und Assimilation von Nährstoffen in den Zellen. Es stimuliert die Zellaktivität und ATP-Produktion und fördert und aktiviert die Enzymaktivität. MMS Gold aktiviert Hormonfunktionen, wie die Freisetzung von Glutathion und Super-Oxid-Dismutase… hier weiter >>>


Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers ins- gesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redox- potential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trinkwasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwermetalle und Medikamentenrückstände. .. hier weiter >>>


Neue Medizin: “Krebs”

Das Rätsel, das es nicht mehr gibt . . .

Der deutsche Arzt Dr. med. Ryke Geerd Hamer hat die sog. Neue Medizin geschaffen, die Systematisierung eines zu allen Zeiten bekannten Phänomens: dass… Weiterlesen


Astaxanthin

6000 mal stärker als Vitamin C!

>>> hier zum Spar-Angebot >>>



Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..! >>> Hier weiter >>>


Medizinskandal KrebsMedizinskandal Adipositas Buchansicht - ShopseiteMedizinskandal Bluthochdruck





Die verschwiegenen Therapieerfolge der erfolgreichsten Schlaganfall-Therapeuten

Wie Sie einem Schlaganfall präventiv sicher vorbeugen oder aber Folgen des Hirnschlags minimieren und sich vor Behinderung, gar TOD schützen können >>> hier weiter >>>


Die Dr. Probst Methode:

Alternativmedizin zur Eigenanwendung


Jetzt NEU: Höher dosiert und verbesserte Formel!

Eine optimale Zusammensetzung aus einem hochwertigen Bio-Kurkuma-Pulver,
95-prozentigem Kurkumin-Extrakt und BCM-95.


Das Wundermittel auch für unsere Tiere

ein Geschenk der Natur!


108 Hilfen für ein wunderbares Leben