Reichtum der Erde: Kaki

Die Kaki gehört zu den Beerenfrüchten, und wächst an Sträuchern oder Bäumen, wo sie erst spät im Jahr reift. Wenn schon die meisten Früchte geerntet sind, wird die Kaki erst reif. Eine wild wachsende Kaki kann in Spanien und Italien jeder pflücken, der dort im Herbst Ferien macht – diese Variante enthält dann meistens 8-10 Kerne, die man aber nicht mitisst. Den Kakis, die extra auf großen Plantagen angebaut werden, hat man die Kerne allerdings bereits weggezüchtet.

Kakis sind orangefarbene, etwa tomatengroße Früchte, die ursprünglich aus Asien kommen. Sie haben in Deutschland hauptsächlich im Winter Saison – meist sind sie in der Zeit von Oktober bis Dezember erhältlich. Kakis eignen sich im Winter perfekt als gesunder Snack. Sie enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe – besonders empfehlenswert sind sie aufgrund ihres hohen Vitamin A-Gehaltes. Lesen Sie hier mehr über die gesunde Wirkung der exotischen Frucht und erfahren Sie, wie man Kakis richtig isst.

 

Kaki_20041002

.

Kaki

Die Kaki ist die süße, orangefarbene Frucht des Kakibaumes. Sie ähnelt äußerlich einer Tomate und stammt urprünglich aus Asien, wo man sie umgangsprachlich „chinesische Pflaume“ nennt.

Honigapfel, Persimone und Sharonfrucht sind verwandte der Kaki. Wobei die Sharonfrucht kaum Tannin enthält und diese somit auch schon als harte Frucht verzehrt werden kann.

Die Frucht wird mit zunehmenden Reifegrad weicher, vergleichbar mit einer Kiwi. Durch die fortschreitende Reifung oder auch durch Frost, verliert die Kaki ihren pelzigen Geschmack.

Der sehr hohe Anteil an Beta-Carotin (Provitamin A) macht sie besonders wertvoll.

Kaki: Gesunde Inhaltsstoffe

persimone-28477689Reife Kakis schmecken herrlich süß und erinnern an eine Mischung aus Aprikose und Tomate. Unreife Früchte sind dagegen eher herb. Dies liegt daran, dass sie relativ viele Gerbstoffe – genauer gesagt Tannine – enthalten. Je reifer die Frucht ist, desto geringer ist ihr Gehalt an Gerbstoffen. Tannine haben eine adstringierende Wirkung und sind für den pelzigen Geschmack, den unreife Kakis im Mund hinterlassen, verantwortlich.

Neben Tanninen stecken aber noch viele andere Inhaltsstoffe in der exotischen Frucht. Kakis gelten besonders aufgrund ihrer vielen Vitamine als gesund. Zwar enthalten sie mit 16 Milligramm pro 100 Gramm im Vergleich zu anderen Früchten eher weniger Vitamin C, dafür sind sie aber ein guter Vitamin A Lieferant: 100 Gramm enthalten etwa 270 Mikrogramm Provitamin A. Vitamin A ist vor allem für unsere Augen, aber auch für gesunde Haut- und Schleimhautzellen wichtig.

Kaki-Vaniglia-Schnitt

Kaloriengehalt von Kakis

Kakis enthalten relativ wenige Kalorien. 100 Gramm haben 71 Kalorien, eine ganze Frucht bringt es auf etwa 107 Kalorien. Im Vergleich zu manch anderen Obstsorten sind Kakis allerdings etwas kalorienreicher. So enthalten andere Winterobstsorten pro 100 Gramm leicht weniger Kalorien, beispielsweise Kiwis(50), Orangen(47), Mandarinen (50) oder Pomelos (25 -50).

Kakis bestehen zu etwa 80 Prozent aus Wasser. Neben Wasser stecken in ihnen mit 16 Gramm außerdem noch relativ viele Kohlenhydrate. Durch diesen für Obst relativ hohen Kohlenhydrat-Gehalt erklärt sich auch der etwas höhere Kaloriengehalt. Außerdem enthalten Kakis etwa zwei bis drei Prozent Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass sich der Verzehr der süßen Frucht auch positiv auf die Verdauung auswirkt.

Gesundheitliche Wirkung

Im asiatischen Raum – der Heimat der Kaki – werden der Frucht verschiedenste Heilkräfte nachgesagt. So soll Sie beispielsweise bei Durchfall helfen, die Beschwerden zu lindern. Zudem soll sich der Saft von unreifen Früchten positiv auf den Blutdruck auswirken. Der Fruchtstiel dagegen soll angeblich Husten lindern. Bislang konnten diese Wirkungen wissenschaftlich jedoch noch nicht nachgewiesen werden.

Fest steht dagegen, dass das in der Kaki enthaltene Vitamin C gut für das Immunsystem ist und dass unsere Augen von dem hohen Gehalt an Vitamin A profitieren. Empfehlenswert sind Kakis außerdem besonders für Sportler, da sie viel Zucker enthalten. So können leere Glukosespeicher nach dem Training schnell wieder aufgefüllt werden.

Sharonfrucht und Persimone

k6706888Sharonfrucht und Persimone sind Zuchtformen der Kaki und somit eng mit der Frucht verwandt. Die drei Früchte auseinander zu halten ist nicht ganz einfach, bei genauem Hinsehen werden jedoch Unterschiede in der Form deutlich: Während die Kaki eine runde Form hat, ist die Persimone eher oval und die Sharonfrucht etwas flacher. Zudem haben Sharonfrucht und Persimone eine gelbliche Farbe, während Kakis orange sind.

Die Früchte unterscheiden sich auch bezüglich ihrer Herkunft. Während die meisten Kakis aus China, Japan und Korea kommen, werden Sharons in erster Linie in Israel, Italien, Spanien sowie Südamerika angebaut. Sharonfrüchte sind für den Handel besonders attraktiv, da sie deutlich weniger Tannin enthalten als Kakis. Dadurch schmecken sie milder und lassen sich bereits im harten Zustand verspeisen. Geschmacklich erinnert die Sharon an eine Mischung aus Honigmelone und Pfirsisch.

 

Kaki Rezepte

kaki-mit-mozzarella-rezeptKaki mit Mozzarella

Caprese mit Kaki, Mozzarella, Zitronenabrieb und Olivenöl

Wenn Ihnen die klassische Caprese zu langweilig geworden ist, probieren Sie es doch einmal mit dieser exotischen Variante des italienischen Klassikers. Dazu schneiden Sie die geschälte Kaki in nicht zu dicke Scheiben und bereiten die Caprese wie gewohnt mit den unterschiedlichen Gewürzen zu. Dazu schmeckt klassisch Ciabatta oder Baguette.

 

4 Stück Kaki frisch
250 Gramm Mozzarella
1 Stück Zitrone unbehandelt
4 Stück Knoblauchzehen gehackt
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer Olivenöl
1 Prise Meersalz aus der Mühle
1 Prise Petersilie gehackt
1 Spritzer Balsamico

Für den Caprese, Kaki und Mozzarella in Scheiben schneiden. Direkt auf den Tellern schuppenartig abwechselnd je eine Scheibe Mozzarella und Kaki übereinander legen. Jeweils mit Pfeffer und Knoblauch würzen und mit Olivenöl beträufeln
Caprese mit grob gehackter Petersilie und einer abgeriebenen Zitronenschale bestreuen. Abschließend mit etwas Balsamico beträufeln und mit frisch gemahlenem Meersalz würzen.
.
TIPP:Wenn vorhanden, bunten Pfeffer frisch aus der Mühle verwenden. Statt Petersilie kann man natürlich auch Basilikum verwenden. Ich verwende gerne zusätzlich eine „Pikante Mischung“ (Pfeffer, Koriander, Piment, Rosa Beeren) aus der Mühle.
.
(Quelle: www.kochbar.de)

 

 

 

tofu-mit-kraeuterkruste-und-gebackenem-moehren-kaki-gemuese-dazu-ein-tomaten-dip-rezeptTofu mit Kräuterkruste und gebackenem Möhren-Kaki-Gemüse. Dazu ein Tomaten-Dip

Solange die Kaki noch schnittfest und nicht überreif ist, lässt sie sich problemlos in Streifen schneiden. Glasiert oder gebacken gibt die Kaki dem klassischen Wurzelgemüse einen exotischen Kick. Dieses vegane Gericht ist gesund und wird vor allem Fans der asiatischen Küche begeistern.

TOFU
400 Gramm Tofu
0,5 Laugengebäck alt
1 Rosmarinzweig
2 Thai-Basilikum Zeige
Petersilie glatt gehackt
2 Knoblauchzehen gehackt
1 Clementine
2 Teelöffel Paprikapulver scharf
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
2 Esslöffel Olivenöl extra vergine

 Tofu einmal durchschneiden. Eine Handvoll Petersilie von den Stengeln zupfen. Basilikum und Rosmarin von den Stengeln zupfen. Ein halbes Laugenbrötchen vom Vortag zerkrümeln. Alle Zutaten mit der Knoblauchzehe vermischen. Olivenöl, den Saft einer Clementine, Paprikapulver , Pfeffer und Salz zugeben . Gut vermengen.
 Den Tofu in eine Auflaufform geben und die Kräuter-Laugenmischung darauf verteilen.

 

Möhren-Kaki Gemüse
2 Möhren
2 Kaki
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 Esslöffel Olivenöl extra vergine

Die Möhren und die Kaki in Streifen schneiden, mit Olivenöl beträufeln und pfeffern und zu dem Tofu die Auflaufform geben.

Tomaten-Dip
3 Fleischtomaten
1 Thai-Basilikumzweige
1 Knoblauchzehen gehackt
1 Esslöffel Balsamico mit Feige
1 Esslöffel Olivenöl extra vergine
1 Teelöffel Rohrohrzucker
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
1 Lauchzwiebelstange

 Die Tomaten 10 Minuten im Ofen bei 200 Grad backen. Die Tomaten häuten und kleinschneiden. Mit dem Knoblauch und dem gehackten Baslikum vermischen. Olivenöl, Rohrzucker und den Balsamico zugeben. Die kleingeschnittenen Lauchzwiebel zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ofen auf 200 Grad vorheizen . Den Tofu mit dem Gemüse und einem Baslikumzweig in den Ofen schieben und ca. 25-30 Minuten backen. Das Gemüse dabei öfters wenden.
 Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren

(Quelle: www.kochbar.de)

 

Quelle unter anderen : gesundheit

.

ANLEITUNG: Zubereitung Kaki-Frucht

HilfreichTV

In 30 Tagen schlank und gesund
Durch eine Umstellung auf frische Produkte und Superfoods sowie mit einfachen Workouts kann jeder innerhalb eines Monats fit werden und mit Leichtigkeit 2-6 kg abnehmen. Dieses Buch bietet: 30 Tagesmenüs auf Basis natürlicher Zutaten, Einkaufslisten für jede Woche, Detox-Tage mit grünen Smoothies… hier zum Buch >>>


Superfood to go
Superfoods sind die nährstoffreichsten Lebensmittel der Welt. Sie alle überzeugen mit einem hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidanzien.  Was wirkt stärker gegen Schmerzen als so manche Tablette? Was wirkt wie ein Sonnenschutz von innen? Was wird in Hollywood als heimliches Beauty-Food anstelle von Schönheitseingriffen verwendet? Zu jedem beschriebenen Superfood gibt es ein vegetarisches bzw. veganes Rezept für einen Mitnehm-Snack, der für schnelle Energie und eine Extraportion Nährstoffe sorgt. mehr dazu hier >>>


Premium Goji-Beeren in Bio-Qualität
Goji-Beeren sind in Ihrer Heimat China schon seit Jahrhunderten fester Bestandteil der chinesischen Küche und finden dort traditionell Verwendung. Die Tibeter nehmen die Goji-Beeren, um das Chi zu stärken. Aber auch die moderne Wissenschaft des Westens hat die Goji-Beere in den vergangenen Jahren für sich entdeckt und zählt sie zu den Superfoods. Die Beeren stammen aus kontrolliert biologischem Anbau, sind ungeschwefelt und ohne Konservierungsstoffe… hier zum Produkt >>>


Rohkosttherapie
Jeder kann sich selbst erfolgreich mit der hier beschriebenen Rohkosttherapie behandeln. Sie ist vornehmlich für Menschen gedacht, die zwar die Vorteile der Rohkost schätzen, aber nicht auf Dauer ihre bisherige Lebensweise aufgeben wollen. Durch die Rohkost werden Schadstoffe vermieden, die Zellen entgiftet und vor allem das Immunsystem gestärkt… hier weiter


Künstliche Vitamine – Gift für unseren Körper
Künstliche Vitamine können, je nachdem welche Art von künstlichen Vitaminen wir unserem Körper zuführen ( Vitamin E, A, C….) in unserem Hormonsystem erheblichen Schaden anrichten, unsere gesunde Darmflora zerstören und unser Krebsrisiko erhöhen. hier weiter >>>


Warum Ernährung mit Rohkost?
Rohe Lebensmittel enthalten und liefern dem Organismus in ihrer natürlichen Form sehr viele lebenswichtige Vitamine, Nährstoffe, Enzyme und Mineralien, welche bei gekochter Nahrung größtenteils bis ganz zerstört werden. Der Körper kann die rohen Lebensmittel besser verarbeiten und sieht diese nicht als Fremdkörper an, die er schnellstmöglich entsorgen muss. Manche gekochten Lebensmittel haben sogar eine direkt schädliche Wirkung auf den Körper, wie z.B. Karzinogene, die beim Garen von Fleisch entstehen, oder raffinierter Zucker, der nicht nur zu Diabetes führen kann… hier weiter >>>


Rohkost statt Feuerkost
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Wer sich hingegen mit Rohkost aus ungekochten, ungemischten und ungewürzten Nahrungsmitteln ernährt, ist gegen Beschwerden gewappnet, denn sie ist die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle… hier weiter


Zucker – nicht nur ein Vitaminräuber
Zucker das von uns und weltweit am meisten konsumierte Produkt ist in fast allen uns bekannten und von uns bevorzugten Nahrungsmittelprodukten enthalten. Zucker – ein verführerischer Gaumenschmaus und durch langfristigen Genuss leider mit gefährlichen, gesundheitlichen Folgen. Zucker ist garantiert gesundheitsgefährdend! hier weiter >>>


Rohköstliche Gourmet-Rezepte für Genießer
Hinter dem Begriff Rohkost verbirgt sich ein fantastisches Spektrum: Es ist beflügelnd und befriedigend, zu wissen und zu erleben, dass ein Mahl köstlich schmecken und man ‚trotzdem‘ anschließend voll Energie und Tatkraft sein kann. Sie werden sehr angenehm überrascht sein! hier weiter


Leicht & froh abnehmen in 40 Tagen
Hier erhält der Leser leckere Rezepte für 40 Tage – für Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Die Zubereitung dieser gesunden Speisen ist überraschend einfach, geht schnell und ist somit gut in die Tagesroutine zu integrieren… hier weiter


Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts
Trotz hoher medizinischer Standards nehmen Zivilisationskrankheiten immer weiter zu. Was sind die wirklichen Ursachen? Und was können wir dagegen tun?  Wie ernähren sich die gesündesten und langlebigsten Menschen der Welt? Wie führt das Dickmacher-Trio “Zucker, Fleisch- und Milchprodukte” zur Verfettung von Bauch und Leber? Die Antwort erfahren Sie hier


Sehen ohne Brille – Gutes Sehen lässt sich trainieren!
Die Augen sind unser kostbarstes Sinnesorgan: Über sie nehmen wir 80 Prozent unserer Informationen auf. Eine gute Sehkraft fördert die Arbeitsfähigkeit und beeinflusst die individuelle Lebensgestaltung. Sehkraft bedeutet Lebensqualität! Mit regelmäßig ausgeführten Übungen können Sie Ihre Sehkraft verbessern, die Augen gezielt entspannen und die Freude am Sehen wiederentdecken  hier weiter >>>


Krank ohne Grund?
Immer mehr Menschen leiden heute an Übersäuerung. Durch einseitige Ernährung und eine Lebensweise, in der Stress, Alkohol Fast Food und Koffein eine große Rolle und Sport und Bewegung nur eine kleine Rolle spielen, wird unser Körper stark in Mitleidenschaft gezogen. Nahrungsmittel bei deren Abbau Säure entsteht, isst man tagtäglich: Fleisch, Wurst, Milchprodukte, Speisen mit weißem Mehl und Zucker etc. Die Folge sind Unwohlsein und Energielosigkeit bis hin zu Übelkeit, Immunschwäche, Allergien, Pilzinfektionen oder Zahnschäden. Hier erfährt man, wie durch Umstellen der Ernährungsgewohnheiten und einem gesünderen Lebensstil der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht wird… hier weiter


Wasser – unser Lebenselixier
Da es kein Geheimnis ist, dass unser Körper aus 60 -70 % Wasser besteht, ist es wohl einleuchtend, dass wir unserem Körper regelmäßig und ausreichend Wasser zuführen müssen um alle Körperfunktionen am Laufen zu halten. Bei einem Wassermangel von mehr als 10 % kommt es zu krankhaften Veränderungen und je nachdem wie schnell der Flüssigkeitsverlust auftritt, kann er sogar zum Tod führen… hier weiter >>>


Gesundes Gleichgewicht durch basische Ernährung
Basische Ernährung versorgt den Menschen mit basischen Mineralstoffen, sowie mit allen Nähr- und Vitalstoffen, die der Körper benötigt, um in sein gesundes Gleichgewicht zu gelangen.  so dass in allen Körperbereichen wieder der richtige und gesunde pH-Wert entstehen kann. hier weiter


STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses
Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Die Offenbarung lebendiger Kost
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Die Offenbarung über die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle.finden Sie hier


Die Vergiftung durch Fluorid
Wissenschaftler der Harvard-Universität und der US-Umweltschutzbehörde, sowie zahlreiche andere Forschungsbeauftragte haben bereits in den 90er Jahren aufgezeigt, dass die Fluoridbehandlung des Trinkwassers Gehirnschäden und andere körperliche Schäden hervorrufen kann und so folgende Krankheiten darauf zurück zu führen sind… hier weiter >>>


Vitamin D3 – Das Sonnen-Vitamin und seine positive Wirkung auf unsere Gesundheit
Der Mangel an Sonnenlicht und die damit verbundene geringe Aufnahme von Vitamin D3 sind Begleiterscheinungen der meisten Krankheiten. UV-Strahlen wirken sich positiv auf unseren Körper und unsere Gesundheit aus und vermögen es zu heilen… hier weiter >>>


Impfungen – der aggressive und bewusste Angriff auf unser Immunsystem
Impfungen schützen uns nicht, wie von den Ärzten und der Pharmaindustrie behauptet wird, vor Krankheiten. Im Gegenteil, Impfungen machen uns krank! >>> hier weiter


Krankheiten auf einen Blick erkennen
Wie es einem Menschen geht, ob er gesund ist oder sich eine Krankheit anbahnt, bleibt nicht verborgen wenn man genau hinschaut und Signale richtig deuten kann. Krankheiten auf einen Blick erkennen ist ein Grundlagenwerk, mit dem jeder lernt, durch äußere Zeichen des Körpers die Ursachen von Krankheiten zu verstehen und diese auch selbst zu behandeln. hier weiter


Wie Ärzte Ihre Gesundheit gefährden
Ärzte und Krankenhäuser sind in der Zwischenzeit eine der Hauptursachen für viele Krankheiten geworden. Jährlich werden allein in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Unvorstellbar? Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, 15 mal höher als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen. Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen… hier weiter


Heilung in Sekunden durch Narbenentstörung
Narben können wichtige Energieleitbahnen des gesamten Körpersystems beschädigen oder gar blockieren, oft mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit. Wie Sie gestörte Narben erkennen und welche Methoden helfen, wie Narben Ihre Gesundheit schwächen und Schmerzen, chronische Krankheiten oder sogar Krebs hervorrufen können , wie wichtig die Narbenentstörung für den Erhalt oder die Wiederherstellung Ihrer Gesundheit sein kann, auch bei jahrzehntelang bestehenden Beschwerden , wie der Körper in Narben Erinnerungen speichern kann  und was Sie bei Operationen und Unfällen beachten sollten erfahren Sie hier

,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.